Kann man Kontaktlinsen mit Radius 8.6 nehmen wenn man eigentlich Größe 8.9 hat?

3 Antworten

Das kann man so nicht sagen. Erstens könnte es sein, dass diese 8.9er schon nicht richtig waren und zweitens hängt es auch vom Linsenmaterial ab. Ich habe z.B. die Erfahrung gemacht, dass man Silikon Hydrogele fast immer mit 8.4 anpassen kann und sie eine schöne Bewegung haben. Sitzt die Linse wirklich nicht richtig, wirst du das entweder gleich merken (sehr unangenehmes Gefühl) oder dein Anpasser wird es bei der Kontrolle merken. Ich würde mir da mal keine Sorgen machen. Ich messe z.B. die Hornhautradien nur noch für die Akten und um eventuelle Veränderungen festzumachen. Die Basiskurve der Linse wähle ich dann je nach Bewegung (Sitz) auf dem Auge aus.

Moin...

Eigentlich nein. Wenn 8,9er angepaßt wurden und die optimal saßen, sind 8,6er zu steil. Folge: Sie sitzen zu fest auf dem Auge und garantieren so nicht mehr die optimale Sauerstoffversorgung. Wenn der Anpasser Dir diese 8,6 er Linsen zur Probe mitegeben hat, sollte er nach ca 1 Stunde Einsetzen der Linsen den Sitz der Linsen überprüfen.

Grundsätzlich sollten die Angepassten (8,9) besser sein. Kannst es aber versuchen. Im schlimmsten Fall musst du die Linsen ehr aus dem Auge nehmen.

Wenn Du dir nicht sicher bist, wende dich mal an www.luckylens.de Dort kann man auch per E-Mail Fragen stellen. Vielleicht können die einen professionelleren Rat geben.

Was möchtest Du wissen?