Kann man in der physik "10m/s2" für "g" schreiben oder "10N/kg" also eig wer ja "9.81" aber habs gerundet haha?

4 Antworten

zum überschlagen ja, aber für feste berechnungen nicht, da es eine konstante ist. das sehen lehrer sehr ungerne und werden gern mal zickig. 

und die erdbeschleunigung kann glaube in beiden einheiten angegeben werden aber in m/sek² ist eher standart


1g kann eine Erdbeschleunigung bezeichnen, oder ein Gramm.

1N = 1kg * m / s^2 (1 Kilogramm beschleunigt mit 1m/s^2)

also folgt direkt durch Umformung

1m/s^2 = 1N/1kg

Du kannst mit Einheiten rechnen wie mit anderen Variablen auch.

Kraft pro Masse sagt nur aus, wieviel Gewichtskraft eine Masse hat und kommt durch Erweitern mit Kg/Kg zustande, wobei kgm/s² zu N wird.

Problem bei Physik Aufgabe. Masse auf einer schiefen Ebene?

Hallo Hab ein Problem bei einer Physikaufgabe aus der Mechanik.

Es geht um eine schiefe Ebene die am oberen Ende eine Rolle hat. Auf der schiefen Ebene befindet sich eine Masse ma die mit einem Seil über der Rolle mit eine Masse mb verbunden ist.

Nun muss man die Masse mb so verändern das sich ma mit einer Beschleunigung von 1m/s2 nach oben bewegt.

Ich weiß bereits um eine der beiden Massen im Ruhezustand zu berechnen muss man Gewichtskraft =Hangabtriebskraft nehmen

Nun müßen sich aber beide Massen bewegen. Eine Formel dafür habe ich bereits gefunden die ich leider nicht wirklich nachvollziehen kann.

****(ma+mb)×a=mb×g-ma×g×sin (alpha)****

Gegeben:

ma= 60kg; mb = 30kg ; g = 10m / s2 ; a = 1m / s2 ; Alpha = 30 ° ; Keine Reibung !!

Ich habe alles versucht aber ich komme nicht auf die richtige Lösung (+10kg) Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.

...zur Frage

Kann jemand diese Physikaufgabe berechnen?

Ich verstehe folgende Aufgabe nicht: Ein PKW fährt mit konstanter Geschwindigkeit Vp=60km/h an einem Motorrad vorbei, das bis dahin mit konstanter Geschwindigkeit Vm=20km/h fuhr, nun aber mit konstanter Beschleunigung schneller wird und den PKW nach Delta t=30s überholt. Jetzt muss man die Beschleunigung des Motorrades berechnen herausfinden, mit welcher Geschwindigkeit es den PKW überholt.

...zur Frage

Berechnung der Anfangsgeschwindigkeit eines Körpers?

Hallo liebe Community,

ich übe derzeit Physik, da ich in 2 Wochen eine Uniklausur schreibe.
Leider treibt mich gerade eine Aufgabe in die Verzweiflung.
Vielleicht hat jemand von euch eine Idee oder einen Ansatz :)

Aufgabe: Mit welcher Anfangsgeschwindigkeit v_0 muss ein Körper von der Erdoberfläche vertikal nach oben geschossen werden, wenn er die Höhe h = r_e= 6370 km erreichen soll? Der Luftwiderstand bleibt dabei unbeachtet. Die Fallbeschleunigung an der Erdoberfläche ist g = 9,81 m/s^2. Rechnen Sie ohne Verwendung der Gravitationskonstante.

Ich habe auch bereits verschiedene Ansätze durch wie z.B √2gh
Leider komme ich so nicht auf das geforderte Ergebnis - laut Lösung soll es die erste kosmische Geschwindigkeit sein (7,91 km/s)

Ich hoffe mir kann jemand helfen und bedanke mich im Voraus schon mal :)

LG Cobra

...zur Frage

Umlaufzeit für eine Raumstation berechnen?

Die Internationale Raumstation bewegt sich in einer Höhe von etwa 400 Km über die Erdoberfläche.... a) Berechne die Umlaufzeit der Raumstation

...zur Frage

Physik Umrechnung

Hallo, und zwar haben wir im unterricht teilweise bzw auch auf den arbeitsblättern eine umrechnung von kilogramm in Newton die lautet: kg x 10 = N warum rechnet man für diese umrechnung nicht mal 5 oder so sondern immer gerundet 10? Ich hab mal nachgeforscht hab aber nur herrausgefunden das die 10 etwas mit der Erde zu tun hat. Aber was? danke im voraus!

...zur Frage

Physik: W Beschleunigung?

Aufgabe: Ein PKW der Masse 1000 kg wird von 10m/s auf 20m/s beschleunigt. Welche Beschleunigungsarbeit wird verrichtet?

Ich vermute,dass man die Beschleunigungsarbeit hier durch den Term 1/2m(delta v)^2 berechnet,bin mir aber nicht ganz sicher,ob das so stimmt. Angaben zu Beschleunigung oder zur Zeit sind auch nicht gegeben,v=at ist also auch unbrauchbar.

Wie berechnet man also die Beschleunigungsarbeit bei dieser Aufgabe? (Bitte nur die Formel,keine Rechnung.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?