Kann man einen Elektromagneten irgendwie umkehren so das er METALL abstößt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Elektromagnet kann einen anderen Magneten, egal ob Dauermagnet oder ebenfalls Elektromagnet, abstoßen, aber kein normales Metall.

Ein Magnet kann auch nicht jedes Metall anziehen. Er kann nur ferromagnetische Stoffe anziehen. Das sind Eisen, Nickel und Kobalt und dann eben die Stoffe, bei denen eins dieser 3 Elemente enthalten ist, wie z.B. Eisen in Stahl.

Wenn ein Magnet in die Nähe eines ferromagnetischen Stoffs kommt wie z.B. Eisen, dann werden die sogenannten Elementarmagnete im Eisen nach dem Magnetfeld des annähernden Magnet ausgerichtet, sodass das Stück Eisen dann selber zum Magnet wird und somit stehen sich Nordpol vom normalen Magneten und Südpol vom Eisen gegenüber und ziehen sich an.
(Ist natürlich auch andersrum möglich)

Wenn man den Strom im Elektromagneten umpolt, wird auch das Magnetfeld im Elektromagneten umgepolt, was den anderen Stoff für sehr kurze Zeit abstößt, aber eben dann das Magnetfeld in dem Stoff ebenfalls umpolt, sodass der Elektromagnet den anderen Stoff wieder anzieht.

Die einzige Lösung, wäre durch den anderen Stoff einen Strom fließen zu lassen, der dem im Elektromagneten entgegengesetzt ist, was aber bedeutet, dass du aus dem Stoff nur einen anderen Elektromagneten bauen würdest.
Kurz gesagt, es ist nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Das magnetische System versucht wie jedes System aufgrund von Potentialdifferenzen im Kraftfeld, die Gesamtenergie im Magnetfeld zu verringern. Dies tut es durch Abgabe von Energie.

Könnte ein Permanentmagnet jetzt auch Eisen abstoßen, würde das dem Feld wieder Energie zuführen. Das würde jedoch der Kausalität widersprechen.

Das Abstoßen und Anziehen nicht einfach vertauscht sind liegt einfach an den Gesetzen der Physik. Es wäre auch etwas merkwürdig anmutend wenn die Wirkung vertauscht wäre. Dann würde jeder Magnet Eisen ins Nirvana befördern wärend er dabei Energie verlöre. Die magnetischen Bezirke im Eisen richten sich nach dem Magnetfeld des Magneten aus und verstärken die Anziehungswirkung damit noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Bei einem Elektromagneten entstehen durch die Elektrowellen (in Wallung gebrachte Moleküle)  auf der einen Seite positive anderen Seite des Eisenkerns negative Wellen. Dadurch wird der Eisenkern magnetisch aufgeladen. Unterbricht man die Spannung, ist der Magnetismus weg.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Nein das kannst Du nicht, ein Magnet hat feste Pole. Ein Elektromagnet ist nur ein Stück Eisen, der durch die Elektrowellen magnetisch aufgeladen wird. Du kannst ja Norden nicht mit Süden wechseln.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hauptschule11
09.08.2016, 20:49

Ein Elektromagnet ist nur ein Stück Eisen, der durch die Elektrowellen magnetisch aufgeladen wird

Was sind Elektrowellen?

Du kannst ja Norden nicht mit Süden wechseln.

Doch, gerade bei einem Elektromagneten geht das!

0

Was möchtest Du wissen?