Kann man eine Raufasertapete mit einer Vliestapete neu überziehen?

3 Antworten

Theoretisch ja...praktisch auch ja. Allerdings gibt es da mehrere Dinge zu beachten. Zum ersten sollte es eine wirklich gute Vliestapete mit einem Vinylschaum sein, sonst ist die Struktur der Rauhfaser durch zusehen, zweitens darf auf der Rauhfaser keine wasserfeste Farbe gestrichen sein, da Vliestapete einen saugfähigen Untergrund benötigt. Nun zu den Einwänden der anderen. Wenn eine Vliestapete die Rauhfaser nicht überdeckt, ist es entweder eine Billigprodukt oder nicht mit einem Vinylschaum versehen. Auch der Fachmann hat natürlich recht. Man sollte nicht mehrere Schichten übereinander kleben. Alte Tapete entfernen und dann neu tapezieren. Mein Freund hat aber eine Wohnung mit Rauhfaser. Bei Auszug müßte er wieder Rauhfaser kleben. Deshalb habe ich dort auch Vliestapete darauf geklebt. Vom Untergrung ist nix zu sehen.

Nein das ist auf keinen Fall möglich! Es sei denn man ist Chuck Norris... :D aber mal im Ernst. Die Raufasertapete hat eine zu starke Struktur, die du auch erkennen kannst, wenn die Vliestapete drüber liegt.

Fachmänner haben mir geraten die Raufasertapete zu entfernen, um eine glatte Untergrundfläche und somit einen besseren "Kontakt" mit der Vliestapete zu erreichen.

Ich habe dem gefolgt, weil es auch logisch klingt: wenn man auf etwas Raues etwas Glattes kleben will, schließen ganz sicher die Nähte nicht richtig. Zudem kleistert man die Wand und nicht die Tapete, die Wand sollte glatt, trocken, sauber,und saugfähig sein.

Noch dazu: auf dem rauen Untergrund ist ein guter, sauberer Stoß zwischen den Bahnen fast unmöglich - und bei Vliestapete MUSST du den haben. Es ist bei dickeren Vliestapeten auch ohne Raufasertapete drunter ziemlich heikel (für mich ;-)).

Habe damit ein Raum unterm Dach tapeziert: die dünneren Vliestapeten waren ein Gedicht beim ankleben, bei den dickeren Strukturtapeten habe ich echte Übelkeitsanfälle bekommen...die Stöße, die Schräge...UFZ! Nie mehr!

Habe mir das viel einfacher vorgestellt, muss aber zugeben, bin nicht sooo sehr begabt diesbezüglich. :-)

Kann man etwas an die Wand machen, damit unsere Katze nicht die Wände hoch krabbelt?

Der Kater von meinem Freud, springt gerne an die Wand und krallt sich dadurch an die Wand fest (um noch höher zu gelangen). Gibt es irgendwas dafür, damit wir diese Kratzspuren nicht mehr an den Tapeten haben? Wir haben schon was zum kratzen dran gemacht, aber das reicht ihm scheinbar nicht aus. Hat jemand vielleicht eine Lösung??? Danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Tapete streichen?

Hallo zusammen Ich hatte in meinem Schlafzimmer eine furchtbare vliestapete von meiner Vogmieterin Ich wollte diese abziehen und einfach die Wand neu tapezieren .... gesagt getan ... dann hatte ich die erste Bahn runter und bemerkt das noch eine Raufasertapete drunter war 🙈 Jetzt ist die Frage kann ich die Raufasertapete Tapete (mit Kleisterresten) überstreichen ? Oder muss ich neu Tapezieren ?Danke für eure Hilfe :)

...zur Frage

Raufasertapete mit Vliestapete kombinieren?

Hallo,

ich möchte mein Wohnzimmer renovieren. Dabei kam mir die Frage ob man Raufasertapete mit Vliestapete kombinieren kann, da die Raufasertapete ja eine Struktur hat und die Vliestapete nicht.

Hat damit jemand Erfahrung? Ich will nicht, dass es später komisch aussieht.

Danke!

 

 

...zur Frage

Kann man eine Vliestapete streichen? Anstatt neu zu tapezieren meine ich

Vor einem Jahr meine Toilette neu tapeziert mit einer mittelbraunen Vliestapete mit Struktur. Jedoch hab ichs schnell und unfachmännisch gemacht: es sieht doof aus.

Da ich nicht gern tapeziere und lieber streiche wollte ich fragen, ob man Tapeten auch einfach streichen kann, zb weiß?

...zur Frage

Warum habe ich Feuchtigkeit an meinen Fensterscheiben(Tapete)?

Haus geradd frisch gebaut... immer nur in Fensternähe feuchtigkeit

...zur Frage

Vliestapete über Raufasertapete übertapezieren?

Hallo,

kann ich eine Vliestapete über eine vorhandene Raufasertapete kleben, und wenn ja, was muß ich beachten?

Vielen Dank für hilfreiche Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?