Kann man ein Sprühpflaster auf ein Piercing machen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Können tut man alles, nur bringt es dir recht wenig ;)Aber um welches Piercing geht es denn eigentlich und wie alt ist es?

 Pflege es, wenn es frisch ist, wie es dein Piercer dir gesagt hat. Du brauchst vermutlich weder ein richtiges noch ein Sprühpflaster, dein Piercing kann auch gut ohne abheilen. Außerdem könnte es negative Wechselwirkungen mit deinem anderen Pflegemittel besitzen

In den Kommentaren weiter unten meintest du, es wäre "ein bisschen entzündet". Was meinst du damit, also welche Beschwerden hast du? Ist es rot, geschwollen, warm und Eitert es? Wenn ja, dann sind das Anzeichen einer Entzündung und du solltest zum Piercer gehen. Aber bitte nehm nicht einfach irgend welche Mittel, wenn du nicht weißt, was da genau los ist. Das Tyrosour, das dir bereits empfohlen wurde, ist zwar gut bei Entzündungen - es sollte aber wirklich auch nur dann verwendet werden, wenn das Piercing Entzündet ist und nicht bei jeder kleinen Zickerei, es ist schließlich ein Lokalantibiotikum. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ich gelesen habe, ist es entzündet. Wie alt ist das Piercing? Wenn es älter als 2 Wochen ist, dann nicht mit Octenisept, Prontolind o.ä. desinfizieren, das ist nur für frische Wunden, so hat es mir meine Piercerin gesagt und das habe ich befolgt und meins war noch gar nicht entzündet. Ich kann dir Kochsalslösung empfehlen (das hat bei meiner besten Freundin sehr gut geholfen) oder Tyrosur Gel. Auch Kamillosan soll helfen. Alle diese Sachen gibt es in der Apotheke. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man sollte AUF GAR KEINEN FALL Sprühpflaster auf ein Piercing machen - das kann böse Entzündungen verursachen und hilft sicher nicht - schon gar nicht, wenn es eh schon entzündet und / oder gereizt ist!!!

Falls es tatsächlich entzündet sein sollte, dann solltest du definitiv zu deinem Piercer gehen und nicht selbst dran rumdoktoren...

Wenn es nur frisch ist, sollte ganz normale Piercingpflege mit Octenisept oder Prontolind vollkommen ausreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein Bitte nicht...das verstopft alles... für die ersten Nächte ein großes normales Pflaster drauf und mit octinisept reinigen. .. wenn eine Gefahr besteht das es sich entzündet mach oben und unten auf den Stichkanal etwas tyrosur gel und schiebt das Piercing auf und ab damit sich das Gel verteilt :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KathiHaag
12.01.2016, 19:58

Wo bekomm ich des Gel her ?

0
Kommentar von KathiHaag
12.01.2016, 20:08

Danke :)

1

Ich würde es nicht benutzen, hätte da Angst dass es den Stichkanal verklebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zum reinigen? nein nimm octenisept kommt drauf an was du hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wofür soll das denn sein ?
Ein Sprühpflaster schützt nicht so sehr wie ein richtiges

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KathiHaag
12.01.2016, 19:44

Ja es ist bisschen entzündet und des hat mit früher immer bei Ohrringen geholfen

0
Kommentar von Mell1990
12.01.2016, 19:48

Ja weil es etwas desinfeziert aber da würde ich in die Apotheke gehen und mir was besseres holen ( zb Octenisept ), denn eigentlich ist es dafür ja nicht gemacht

0

Was möchtest Du wissen?