Kann man ein Ohrring auch schon früher rausnehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hat das dir ein Piercer nicht mitgeteilt? Der Ersteinsatz sollte bis zum vollständigen verheilen des Piercings, bei Ohrlöchern am Ohräppchen also 2-3 Monate, nicht ausgewechselt oder entfernt werden. 

Nur weil es nicht weh tut heißt das nicht, dass es vollständig verheilt ist. Das Gewebe ist noch immer gereizt und die Haut im Stichkanal empfindlich. Wenn du es jetzt herausnimmst /wechselst kannst du den Stichkanal reizen oder dir diese Haut wieder einreißen, was zu Entzündungen und anderen Problemen führen kann. Lässt du den Schmuck längere Zeit draußen kann sich der Stichkanal wieder zusammenziehen oder zuwachsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heey :) ich habe selber mehrere ohrlöcher und kann aus Erfahrung sagen das ich ihn zur Sicherheit noch etwas drin lassen würde oder einen anderen Ohrring nehmen würde damit das Loch nicht zu wächst aber ich würde es noch nicht für längere zeit ohne Ohrring lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Gesundheitsstecker? Den solltest du drinnen lassen. Habe meinen nach 8 Wochen raus genommen und es hat sich trotzdem entzündet. Einen normalen? Klar, den kannst du jeden Tag raus nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninalolipop
30.01.2016, 10:39

Einen normalen 

0

Natürlich kannst du, obs so förderlich ist für den weiteren Heilprozess ist 'ne andere Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?