Kann man ein Mischpult an ein audio interface anschließen oder umgedreht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hier scheint es noch etwas Verwirrung zu geben.

Das Procaster mit einem XLR-Kabel ins Mischpult. Beim Mischpult bei Main-Out raus und ins Interface rein. Da kannst du ein ganz normales Line-Kabel nehmen, denn die Buchsen vom Interface sind Kombi-Buchsen und in das Loch in der Mitte geht Line rein. So ein Kabel z.B.:http://www.thomann.de/de/cordial_cci_3_pp.htm Vom Interface jetzt mit dem mitgelieferten USB-Kabel an den PC.

Es funktioniert so, wie du das geschrieben hast und es auch oben steht. Mein Tipp aber: Lass das Mischpult ganz weg. Das hat leider keine so gute Qualität wie Micro und Interface und daher kommt etwas Rauschen auf das Signal. Und einen Vorverstärker hat das Interface auch eingebaut. Also einfach das Procaster direkt ins Interface.

also audio interface wollte ich das steinberger u22 nehmen ich habe mitlerweile erfahren das man das mikro ans mischpult anschliesst das mischpult ans audio interface.... also mix line out ins interface line in leider finde ich kein interface mit line in anschlüssen alle haben nur line out oder macht man es doch anders

Das ist völliger Quatsch. Wer oder wo auch immer du das her hast, das ist so nicht wahr. 

Ich hab das NT1-A und das UR-22 und das reicht schon. Das Interface kannst du per USB an den Rechner anschließen. Das Mikrofon per XLR-Kabel an das Interface und fertig. Ein Mischpult brauchst du da nicht.

0
@lucky090

Na völligen Quatsch würde ich es jetzt nicht nennen. So eine Kombi ist sinnvoll, wenn man unbedingt ein Mischpult braucht. (Zwei Micros, noch Musik oder Instrumente,...) In dem Fall stimmt es, dass man das Mischpult nicht zwingend braucht.

0
@Monster1965

Der Teil hier

...ich habe mitlerweile erfahren das man das mikro ans mischpult anschliesst das mischpult ans audio interface....

klang eher so, als sei er komplett falsch beraten worden und als sei es ein Muss das Ganze so aufzubauen. Deswegen der "völliger Quatsch"-Teil. Sonst hast du natürlich recht, bloß macht es wenig Sinn sich ein Interface anzuschaffen, das man an ein Mischpult heftet. Kann man auch gleich ein PreAmp holen, statt ein Interface^^

0
@lucky090

sry für die verwirrung xD ich meinte damit das wenn man beides nutzen will man es so anschliessen soll :) gut also mischpult raus jetzt ist natürlich bischen mehr kohle für ein interface da lohnt es sich ein besseres für lets play zu nehmen oder gibt es keine hör baren unterschiede ?

0
@jaldeden

Das UR-22 ist schon sehr gut. Und wirklich hörbare Unterschiede gibt es in dieser Szene nicht, wenn du da dir ein 500 Euro Interface holst. Da bist du mit dem UR-22 und dem Podcaster schon extrem gut dabei. Viele fangen da z.B. auch nur mit einem SC450 USB an. Aber ein UR22 + Pocaster kannst du ewig verwenden, bis sie Schrott sind.

0

Was möchtest Du wissen?