Kann man ein 15-jähriges Kind am Wochenende alleine lassen oder nicht?

11 Antworten

klar, 15 ist doch schon sehr erwachsen. Solltest evtl. mit dem handy erreichbar sein oder abklären, an wen sich das Kind wenden soll, wenn etwas ungewöhnliches passiert. (wobei man eigentlich auch nicht mehr von Kind redet, ist er ja schon über ein Jahr lang nicht mehr. Aber du meinst vermutlich einfach dein Kind)

Liebe ixamaxa, ich möchte Dir keines Falls zu nahe treten, aber ich habe soeben auch Deine andere Frage beantwortet und mir ist aufgefallen, dass Du wahrscheinlich zu den sehr besorgten Müttern zählst. Damit schadest Du Deinem Nervenkostüm und die Jugentlichen werden (oder sind) sehr unselbständig. Deshalb meinen Rat, lockere die Zügel, damit sie die Möglichkeit haben, Selbständigkeit zu entwickeln und dadurch auch Selbstbewußsein und Selbstverantwortung. Natürlich können 14jährige schon allein Zug fahren und ein 15jähreiger kann auch mal 2 Tage allein zu Hause sein. Es ist gut, wenn Kinder, egal welchen Alters wissen, ich kann mit Allem nach Hause kommen und man hört mir zu und hilft mir auch, aber wenn sie überbehütet werden, kann dies umschlagen und Du erreichst genau das Gegenteil, von dem was Du willst. Deshalb meinen Rat, stutze ihnen nicht weiter die Flügel, sondern gib ihnen angemessene Freiheiten und die Möglichkeit ihre Erfahrungen zu machen. LG

Grundsätzlich kann man das schon. Ob es aber gut geht, hängt doch sehr stark vom Jugendlichen ab.

Wie lange darf ein 13 Jähriges Kind aufbleiben?

Hey ich wollte mal fragen wann ein 13 Jähriges Kind ins Bett muss wenn es am nächsten Morgen um 6:45 raus aus dem Bett muss. Ausserdem wollte ich fragen wie lange es dann noch am Wochenende wachbleiben darf. Ich habe gehört das manche so langen ihre Kinder aufbleiben lassen wie sie wollen.Die Umfrage ist nur für die Woche gedacht was ihr zum Wochenende meint könnt ihr schreiben.

lg Zombie

...zur Frage

Dürfen Eltern ihr Kind 4 Tage alleine zuhause lassen?

Das Kind ist 15 Jahre alt bitte mit quellen

...zur Frage

Mein Hund knurrt mich an und schnappt nach mir. Was kann ich tun?

Hallo 🙋🏽

Also ich habe vor zwei Wochen eine 15 Monate alte Husky Hündin adoptiert. Sie ist total zutraulich, verschmust und lieb. Aber wenn sie auf die Couch geht (da darf sie nicht rauf!) und ich sie runterschicke, knurrt und bellt sie und schnappt nach mir. Was kann ich dagegen tun? Ich habe schon versucht sie auf den Rücken zu drehen und das alles, aber es wird einfach nicht besser. Sonst hört sie sehr gut auf mich. Gestern hat sie nach so einer Auseinandersetzung sogar in die Wohnung gepinkelt.

Bitte helft mir!!

...zur Frage

8 Jähriges Kind 2 Std. alleine lassen?

Würdet ihr ein 8 Jähriges Kind schon 2 Std. alleine zu Hause lassen.... ? Weil Mama arbeiten geht ???

...zur Frage

Macht man sich strafbar, wenn man sein 15 jähriges Kind mit Zigaretten versorgt?

Ich weiss, dass keine Zigaretten an unter 18 jährige verkauft werden darf. Aber wie ist das, wenn ich mein 15 jähriges Kind mit Zigaretten versorge. Ist das strafbar?

...zur Frage

Hallo, wie kann ich meinem jungen hund sein grobes verhalten abgewöhnen?

Hallöchen, Ich bin seit gestern stolze hunde mami eines im januar 2 jahren husky mischling weibchens. Sie ist Zucker süß, hatte eine ganz gute Grundausbildung, ist normal sehr gehorsam. Sie testet ebend noch wer hier der chef ist. Diese kleinen tests gewinne ich aber stets.

Das einzige problem ist ihr respektlose grobheit die aufkommt weil sie übermütig und aufgedreht kuscheln will.

Sie darf bei uns in das bett, das ist völlig ok nur sie fängt dann plötzlich grob an zu spielen. Ohne dass sie böse ist, sie will einfach spielen.

Jetzt hätte ich die idee jedes mal wenn sie grob ist sie runter zu schicken.

Das selbe auf der couche. Setzen mein freund und ich uns auf die couch, steigt sie entwender über mich hin zu meinem freund bzw versucht es oder setzt sich AUF die couche vor mich und legt ihre pfote immer auf meinen brustkorb. Wenn ich sage dass sie runter gehen soll macht sie es unberuhigt sich relativ schnell wenn mein freund ihr was sagt, egal in welcher Situation ist er eher erfolglos.

Normal müsste ich die beiden ihre “problemchen“ selbst ausdiskutieren lassen denke ich mal aber bisher bin ich dazwischen gegangen weil das nicht lustig war was die Erziehung angeht.

(Wir haben die süße seit gestern & ich fang jetzt sofort schon an das auszubauen was sie alles schon kann, bei ihr brauch ich eine strenge hand, wenn ich 40 sec bei ihr was durchlasse, denkt sie sie ist der chef, hab es gestern mal getestet) so an sich arbeite ich mit handzeichen, schnippsen. Funktioniert sehr gut. Heute rufe ich in der hundeschule an und frag nach ob die mir auch weiter helfen können

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?