Kann man die Autobatterie überladen oder explodieren?

2 Antworten

Die Batterie fängt an zu ,,brodeln,, und explosive Gase treten aus die bei Funken oder Feuer heftig explodieren. Wenn es sich um eine ,,geschlossene,, Batterie handelt ( ohne Entlüftung) kann die Batterie auseinanderfliegen. Dabei ist nicht die Explosionskraft das wesendliche sondern die Säure. Im übrigen schadet eine ab und zu kontrolliert brodelnde Batterie nicht ( wenn man später den Wasserstand kontrolliert). Damit kann man Ablagerungen im Batterieboden lösen . Über 14,8 V sollte man aber nicht überladen. Ich lasse es ab und zu zu, das meine Batterien ( für die Solaranlage ) mal für 2 Stunden brodeln. Öffne aber vorher die Verschlusskappen und achte darauf das da kein elektrischer Funke durch irgendwas entstehen kann.

Dann wird die überflüssige Energie über den Entladewiderstand in wärme umgewandelt. Deswegen gibt es eine Steuerelektronik. If Spannung erreicht dann Energie einfach verpulvern. Warum sollte man auch eine Solarzelle ohne Steuerelektronik an eine Autobatterie klemmen. Bei Überladung von Akkus platzen die halt weil die Dehnungswärme zu groß ist. Explosion ist etwas übertrieben. Die Verformungsenergie reicht nicht um ein Gartenhaus zu zerstören.

Was möchtest Du wissen?