kann man auf einem gymnasium nur die sek.1 unterrichten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein.

Ein Lehrer hat normal die Qual. für I+II. Gymnasium /Gesamtschule.
Außerdem gibt es noch Quereinsteiger und  Vertragslehrer. (?)

In Niedersachsen gab es noch bis vor einigen Jahren die Orientierungsstufe, fast alles Lehrer die auch die Qual. für das Gymnasium haben.

Es werden oft Lehrer Gymnasiallehrer I+II und werden zur Realschule abgeordnet, weil die schon vorher die H10 oder Realschule usw. 

unterrichtet haben. 

Oft ist aber so, das ein Lehrer auch in seinem Berufsleben nicht alle 5 Jahre von einer zur anderen wechseln möchte.

Aber jetzt mit 55 noch neu wieder Neueinstig gibt es auch nicht.
Noch mehr Problematisch sind die Schulgrenzen (Einzugsbereiche) der 'Schule. Wenn so wie im Nachbarort 3 Realschulen gibt, kannst du nur sehr schwer von einer zur anderen kommen.

Vor Jahren hatten wir im Ort noch 5 Hautschulzüge, heute gerade mal 1 Zug ,bei steigender Schülerzahl.
Die Schüler hier aus dem Ort können nur nach dem Nachbarort 1 Gymnasium gehen, oder Privat, oder Kath..in der Kreisstadt.

Mit Gruß

Bley 1914 Bernd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du auf Lehramt für Gymnasium/Gesamtschule studierst, dann hast du automatisch die Qualifikation, sowohl Sek I als auch Sek II zu unterrichten. Nur die Sek I Quali bekommst du mit einem Lehramtsstudium für Haupt- /Real- / Gesamtschulen. Damit kannst du aber nicht am Gymnasium unterrichten, da sich das Studium grundlegend unterscheidet.
Bei Beobachtung meiner ehemaligen Lehrer ergab sich, dass einige Lehrer am Gymnasium dennoch fast ausschließlich Sek I haben. Das lag dann aber häufig an Teilzeit oder je nachdem am Fach.
Manche haben fast nur die Sek II unterrichtet, was eventuell daran liegen kann, dass man mit der Oberstufe viel tiefer ins Fach hineingehen kann, sodass das Studium wirklich mal nützlich ist.
Aber generell ist es eher, dass die Sek II mehr Arbeit bedeutet, weil mehr komplexerer Stoff vermittelt werden muss, gerade die LKs nehmen sehr viel Zeit bei der Vorbereitung in Anspruch und bei einem Fach wie Chemie werden auch nur in der Oberstufe Klausuren geschrieben. Stell ich mir nicht so cool vor, wenn man vor den Klausurstapeln von u.a. 2 LKs da sitzt und eigentlich auch lieber nur Sek I machen würde. Das hat schon seinen Sinn, dass jeder Gymnasiallehrer (bis auf Quereinsteiger, je nachdem) potenziell die Sek II machen kann, allein weil es dann von der Arbeitsteilung gerechter ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe nicht ganz, was genau du damit fragen möchtest, aber natürlich kann ein Gymnasiallehrer auch die Sek.2 unterrichten, wenn er die nötigen Qualifizierungen dazu besitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BlckStyle 02.10.2017, 12:20

ich meine ob man nur sekundarstufe 1 auf dem gymnasium bzw 5-10 Klasse unterrichten kann ... also ohne Oberstufe und wenn ja muss man die gleiche ausbildung wie ein lehrer haben der auch die oberstufe unterrichtet

0

Was möchtest Du wissen?