Kann man auch anderes Papier in Drucker legen?

5 Antworten

Das verwendete Papier muss für den Druckertyp geeignet sein /(Laser / Tinte) und für den Drucker freigegeben sein.

Details zu freigegebenen Papieren findest findest Du in den technischen Daten des Druckers.

Im  Prinzip ja, wenn sich Tinte und Papier vertragen. Auf Folien kann man bei entsprechender Wahl mit Laser und Tintenspritzer drucken. Die meisten Drucker vertragen Papier bis 200 g/m². Transparentpapier geht auch, bei manchen Druckern ist der Einzug schwierig. Dann das Transparentpapier an Normalpapier lösbar ankleben. Probieren geht hier über Studieren.

meinte mit tranzperent nicht so dünne. Eher etwas wertigere die dabei auch noch transperent sind

0
@Ehmmmjayyy

Das dicke Transparentpapier geht eher besser. Allerdingszieht bei den Transparentpapieren die Tinte der Tintenstrahldrucker nicht gut ein und trocknet extrem langsam. Da geht es mit dem Laserdrucker besser.

1

Du kannst es ausprobieren, normalerweise steht soetwas im Handbuch, bis zu welcher dicke man gehen kann (wird in g/m³ angegeben). Bei dünnen Papier kann es sein, dass er es nicht durchzieht.

Ja,. das Papier ist egal, darf aber keine dicke Pappe oder so sein.

ja natürlich , ob bunt dick oder dünn nur das die tinte stimmen muss

Was möchtest Du wissen?