Kann man an laktoseintoleranz sterben? oder ins Koma fallen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Äh, nein. Laktoseintoleranz, da kann man doch, zum Beispiel, keine MIlch trinken. Ist eigentlich eine normale Reaktion des Körpers, dass er laktoseintolerant wird. Bei Asiaten ist das ja auch ausgeprägter. ... Ist aber nichts gefährliches!!! Man verträgt halt einfach keine Milchprodukte und wenn man die trotzdem zu sich nehmen will, gibt es extra laktosefreie Milch, Joghurts (Käse glaub ich auch) Umgekippt ist noch keiner deswegen, soweit ich weiß. Höchstens vll, wenn er Laktose zu sich nimmt. ^.~

mhm okay. klingt jetzt vielleicht komisch, aber man könnte sich dann nicht mit Milch betrinken, oder?

0
@EngelundJoe

Nein, es wird dir nur schlecht... Milch wird nicht ploetzlich psychoaktiv :-D

0

9 Jahre später...xD also ich kann dazu sagen, dass ich selbst an Laktose Intoleranz leide und als es anfing habe ich nach jedem Essen mich übergeben, meine Ärztin hat die Diagnose viel zu spät erkannt, sodass ich nach jeder Nahrungszunahme auch wenn’s nur Suppe (ohne jegliche Milchzufuhr) war gekotzt habe, oder früh am Morgen gewürgt obwohl ich rein garnichts im Magen hatte, einfach nur weil mein Körper davon total gereizt war und die „Kontrolle“ verlor. Ich wurde Magersüchtig, weil ich ungewollt eine Menge an Gewicht verloren habe und erst dann wurde es ernst genommen, blöd gelaufen aber dennoch behoben.

0

nein ich denke nicht bei mein freund hat das auch.. du solltest blos aufpassen was du isst je nachdem wie stark die krankheit ist.. aber das müsstest du ja eigl wissen was sonst die folge ist

aber sterben nein

Es ist keine krankheit, ist der Normalzustand in der Welt. 80% der Weltbevölkerung sind LI.

0

Ich heiße zwar nicht "hey", aber an Laktoseintoleranz kann man nur dann sterben, wenn man gleichzeitig an Klugheitsintoleranz leidet.

Was möchtest Du wissen?