Kann man alle Kleidungsstücke im Trockner trocknen?

8 Antworten

Nein, kann man nicht - einige Sachen laufen dermaßen ein, dass man sie nicht mehr anziehen kann. Kommt aber auch auf den Trockner an, wenn es z.B. ein Wärmepumpenmodell ist, geht vieles trotzdem, weil die nciht so heiß werden und schonender trocknen. Alles was einen Elasthan-Anteil (also Stretch) hat oder Lycra wie bei Socken würde ich nicht reintun, das läuft ein. Jeans im Jeans-Programm und Oberhemden nur im Hemdenprogramm, damit sie am Kragen und Manschetten nicht kaputt gehen von zuviel Umdrehungen bei Baumwolle-Programm. Ist meiner Mama näcmlich passiert. Ansonsten tu ich auch viel rein, was kein Trocknersymbol hat aber man achtet auch beim Einkauf schon mehr drauf, wenn man einen Trockner hat. In USA gibt es fast nicx, was nicht getrocknet werden darf - alles, was wir von da mitgebracht haben (selbst Strickpullover) dürfen rein und bisher ist auch nix eingelaufen. Ist wohl auch eine Frage der Herstellung und des Stoffes - Billigware aus dem Kik, kannste vergessen, das ist die biiligste Baumwolle, die so lose gewebt ist, damit man viel Stoff rausbekommt, die läuft total ein. Empfindliche Kleidung kann auch echt kaputt gehen, wenn sie die dauernden Umdrehungen nicht aushält und immer wieder gegen Reissverschlüsse schlägt usw. Also nicht alles einfach reinwerfen, bisschen sortieren sollte man schon.

das wirste dann schon sehen, die symbole haben einen sinn!

Die modernen Trockner haben heutzutage fast alle auch "sanfte" Trockengänge - also verschiedenen Abstufungen von Hitze und Trockengrad. Bei empfindlichen Sachen würde ich eben einen niedrigeren Trocknungsgrad einstellen. Manche Sachen - wie Unterwäsche oder Shirts - kaufe ich im Vorfeld schon etwas größer, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass sie im Trockner "shrinken" , also kleiner werden. Sehr teure, edle Modelle würde ich nicht in den Trockner tun und bei Seide, Wolle etc. schließt es sich auch aus. Allerdings habe ich gute Erfahrungen mit Baumwollpullovern gemacht, die werden im Trockner richtig gut.

Also, einen Wollpullover würde ich jedenfalls nciht in den Trockner tun. Genausowenig Kleidungsstücke aus Filz, wie sich wohl versteht...

Allerdings muß ich auch sagen, daß z.B. auf normaler Baumwollkleidung ein durchgestrichener Trockner irgendwie übertrieben ist.

Sicher: ein Trockner läßt Deine Klamotten nach und nach ausflusen. Aber soweit, daß es ernsthaft was ausmacht, hast Du sie auch erst nach dem 100. mal... ;o)

Empfindliche Sachen, die Du auch anders trocknen lassen kannst solltest Du halt nicht in den Trockner packen, vor allem wenn sie teuer sind, und Du sie noch viele Jahre labg tragen möchtest.

Prinzipiell ja. Ich würde hald keine teuren Hemden oder Anzüge trocknen. Die gehen teilweiße wirklich kaputt.

aha, du wäscht anzüge? ich fass es nicht!

0

Was möchtest Du wissen?