Kann kälte Subwoofer beeinträchtigen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann passieren ja. Unter Umständen kann der sich auch mal ganz verabschieden. Denn im Wagen selbst hast du immer einen gewissen Grad an Feuchtigkeit. Und friert die mal zu und du willst aufdrehen kann es passieren das die Membrane sich verabschiedet.

Also morgens besser aus lassen?

0
@OpelOlympia

Zumindest die ersten paar Minuten würde ich nicht vollgas geben was die Musik anbelangt :-) Aber ich denke nach 3,4 Minuten kann man schon aufdrehen wenn der Wagen ein paar Grad wärmer is.

0

Kälte bewirkt immer ein Nachlassen der Elastizität, also der Schwingfreudigkeit, wenn ich das in dem Fall mal so nennen darf. Da der Subwoofer den Frequensbereich mit den längsten Wellen abdeckt, könnte ich mir vorstellen, dass da die Membran nicht so gut mitmacht, wie bei kurzeneren Wellen.

Oder der Subwoofer machts einfach wegen der Elektronik nicht bei den Temperaturen.

meiner meinung ja wenn man sofort aufdreht gehen sie schneller kaputt. also langsam belasten

Der Sub bringt (angegebene) 350 Watt RMS (geschätzte 200 Watt echte leistung).. Ich balsta ihn meistens nur mit c.a. 40 - 50 Watt morgens

0

Was möchtest Du wissen?