Kann ich nachvollziehen, wie lange mein Computer an war?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe da bei meinem PC eine Möglichkeit.

Ich habe die Desktop-Firewall "ZoneAlarm". Unter dem Punkt "Warnungen und Protokolle" sind alle (vermeintlichen) Angriffe aufs System mit Uhrzeit verzeichnet. Da dort so gut wie ständig irgendwas protokolliert wird, kann ich ziemlich genau nachsehen, wann der PC eingeschaltet wurde.

  1. rechtsklick auf die leiste unten ( oder wo du sie auch hast )

  2. den task manager mit linksklick starten

  3. auf leistung oben klicken

4.rechts unten siehst du die laufzeit (das hier ist für windows 7 bei den anderen habe ich keine ahnung)

Ja, nimm dieses kleine tool: http://www.bertel.de/software/uptime/uptime10212.exe.zip entpacke es nach c: ins stammverzeichniss deiner platte und starte es so: Windows startknopf>ausführen> "cmd" ohne anführungsstriche eingeben und auf ok drücken

dann in der befehlszeile c:\uptime.exe eingeben

iss nicht ideal aber funktioniert!

WIN+R drücken, cmd eingeben, in der Eingabeaufforderung systeminfo eingeben. Unter Systembetriebszeit ist zu sehen wie lange der PC an ist.

Hat bei mir nicht funktioniert. Fehlermeldung. Gibt es evtl. noch spezielle Zeichen zu beachten?

0
@gutemiene

Nee, es gibt keine spez. Zeichen, nur systeminfo in der Eingabeaufforderung (cmd)eingeben. Bei Fehlermeldung prüfen ob systeminfo.exe unter X:\WINDOWS\system32 existiert. Bei mir (XP SP2) funktioniert's einwandfrei.

0
@chip1

hat bei mir einwandfrei geklappt ^^ 16 Tage :D dank Ruhezustand

0

beim windows-PC:
Textdatei "SchedLgU.Txt" in c:\windows per Doppelklick öffnen und lesen

Auf die Uhr schauen wann du ihn angemacht hast und wann du ihn aus gemacht hast. Und dann die Zeit dazwischen ausrechnen. ;-)) Oder was meinst Du?

Bravo, Sandra; wirklich eine gute Antwort...ggg.

0

Was möchtest Du wissen?