Kann ich nach fachabi das normale abi machen?

6 Antworten

Nach der Fachhochschulreife kann man die Allgemeine Hochschulreife erwerben, wenn man eine zweite Fremdsprache nachweisen kann. Zum Beispiel durch vier Jahre durchgängigen Unterricht in der Sekundarstufe 1, durch eine bestimmte Stundenzahl von Unterricht in der Sekundarstufe 2 oder durch Externenprüfung in einer entsprechenden Sprache. Kann oder will man die 2. Fremdsprache nicht nachweisen, wird nach dem erfolgreichen Abschluss die Fachgebundene Hochschulreife zuerkannt. Damit kann man auf allen Universtitäten nur entsprechend fachbezogen studieren. Das ist aber nicht zu verwechseln mit dem Fachabitur, mit dem man in der Regel nur an Fachhochschulen studieren kann. Es gibt aber hier auch Ausnahmen. In Hessen z.B. kann man damit auch an die Uni. Mit Vollabi hat man bundesweit keine Einschränkungen. Möglich ist der Erwerb der Allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife zum Beispiel auf einer Fachoberschule Klasse 13. Diese Schulform setzt die komplette Fachhochschulreife voraus(nicht nur den schulischen Teil) Also Abschluss plus Praktikum oder Berufsausbildung. Es gibt je nach Bundesland unterschiedliche Richtlinien. Das "normale" Gymnasium hat eine Altersbeschränkung. Nur wer das 19. Lebensjahr bei Beginn noch nicht beendet hat, wird dort aufgenommen. Auf den Berufskollegs und Abendgymnasien gibt es keine Altersbeschränkung. Durch ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium erwirbt man auch die allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife.

ja geh einfach im neuem jahr in das seketerat eines gymnasiums und frage nach dem genauem ablauf

Du kannst doch studieren und alles andere also wieso!? Zeitverschwendung?! Kommt drauf an was du machen willst, schulberatungsstellen helfen dir bei deiner entscheidung

Mit dem Fachabi kannst du doch auch studieren. Also wozu nochmal das richtige machen?! Aber wenn du willst gerne =)

jaa aber nur wenn du 2 fremdsprachen gehabt hast

Was möchtest Du wissen?