Kann ich meine Mutter wegen Rufmord anzeigen?!

13 Antworten

ich wuerde mir eigentlich eher Sorgen um die Gesundheit meiner Mutter machen und sie zu Therapie ueberreden.

Sorgen? Nein, danke, das mache ich mir schon lange nicht mehr! Ihr gehts gut, glaub mir das mal, sie verkraftet es nur nicht, das ich mich von ihr abgewendet habe! Sie hat mich geschlagen, mir mein Leben kaputt gemacht, mir mein Fachabitur verboten...Sowas möchte ich nicht mehr sehen

0
@KleineMaus2201

Schlage Ihr halt einen Psychater vor, dem Sie Ihre Lügen erzählen kann, der hört wenigstens zu da er bezahlt wird. Wenn dein Umfeld den Schwachsinn nicht glaubt und auf deiner Seite ist, würde mich das alles nicht kratzen.Das macht sie doch nur um deine Aufmerksamkeit zu erregen, Ignoranz tut Ihr wahrscheinlich mehr weh, wie eine Anzeige.

0
@Vlado11

Ignoranz, hm ja magst du vielleicht recht haben, aber da das ganze jetzt schon 1 Jahr so geht und ich in diesem Jahr kein einziges mal Kontakt zu ihr hatte geschweige denn ihr in irgendeiner Hinsicht Aufmerksamkeit gegeben habe, denke ich auch nicht das sich das die nächste Zeit bessern wird. Ich möchte das sie ihre Fehler einsieht und das unterlässt, sie soll ihr Leben leben und nicht das anderer durch Unwahrheiten kaputt machen.

0
@KleineMaus2201

Es langt Ihr scheinbar schon, das es dich aufregt und fertig macht.Wie auch immer sie es erfährt. Ich würde allerdings meine Zeit und Geld nicht mit so einer durchgeknallten Frau vergeuden, denn eine Anzeige=Rechtsstreit kostet noch weitaus mehr nerven. Stelle einfach mal bei deinem Umfels klar was da los war und das deine Mutter nicht ganz sauber tickt und lass sie dann labern.Irgendwann wird sie merken daß das Gerede nichts bringt und gibt es von alleine auf. Eine Anzeige bedeutet auch wieder Aufmerksamkeit.

0

Ja, Du kannst sie anzeigen. Musst natürlich auch Beweise und Zeugen haben. Sie ist aber nicht psychisch gestört?

Zeig sie an wegen übler Nachrede .... vielleicht bringt sie ein Schuß vor den Bug mal zur Besinnung

vielleicht könntst Du auch zivilrechtlich gegen sie vorgehen ... und eine Unerlassungsvefügung erwirken .... da solltest Du Dich aber rechtlioch beraten lassen ... (Anwalt)

Natürlich kannst du sie wegen übler Nachrede anzeigen. Auf jeden Fall solltet ihr einen Anwalt kontaktieren und mit ihm die Möglichkeiten durchgehen, die ihr habt. Der kann euch auch eine realistische Einschätzung eurer Erfolgschancen geben.

Hast du Zeugen dafür? Außer dir und einem Partner? Wenn ja, dann könntet ihr tatsächlich zur Polizei gehen. Die Frage ist nur, was erhofft ihr euch davon? Du könntest versuchen, eine Abstandsverfügung zu erwirken, damit sie euch nicht mehr belästigt, aber du sagst ja, du hast eh schon keinen Kontakt mehr. Dass du sie dazu bringst, nicht mehr zu lügen, halte ich für unmöglich. Solche Menschen denken sich immer neue gemeine Geschichten aus. Eine Anzeige könnte sie vielleicht abschrecken - oder sie erzählt dass dann auch noch rum und macht alles noch schlimmer. Ob du das möchtest, musst du dann selbst entscheiden.

Um deine Frage aber zu beantworten: Wegen übler Nachrede, Rufmord und (je nach dem) auch Beleidgung in zwei Fällen kannst du sie anzeigen.

Was möchtest Du wissen?