Kann ich eine eigene Kpop-Girlgroup gründen?

9 Antworten

Nein, dann wäre es keine Kpop Gruppe. Für richtiges Kpop müsstest du nach Korea in ein Entertainment, und die sind dann diejenigen die die Gruppe gründen und die Member aussuchen, nicht du

Woher ich das weiß:Hobby – army seit fünf jahren ☁️🏹

Von speziellen Internet-Foren weiß ich nichts. Du könntest einen Aufruf auf Tumblr, Twitter, Facebook, Instagram oder anderen sozialen Netzwerken starten. Aber wie soll es danach weitergehen? Willst du dich und deine Mädels ganz allein in die Charts bringen? Dein Plan hat viele Lücken und du stellst dir das Ganze glaube ich viel leichter vor, als es eigentlich ist.

Die meisten Idole aus Korea werden von großen Plattenfirmen gecastet und trainiert. Keine Gruppe hat sich gesagt "So, meine Freunde und ich sind jetzt ne Band" und hatten damit den großen Durchbruch. Man kann dann noch so talentiert sein und sich Mühe geben, aber wer nicht zu den "großen Drei" gehört, sondern bei einer unbekannten Plattenfirma unter Vertrag ist, hat es sowieso schwer.

Um Kpop-Idol zu werden, muss man:

  • asiatisch aussehen
  • sehr gut koreanisch sprechen
  • singen, rappen und tanzen können

Wenn du das nicht bist/kannst, stehen deine Chancen noch mal schlechter. Das K in Kpop steht immerhin nicht umsonst da. Selbst chinesische, japanische oder thailändische Idole haben es schwer in der Industrie. Da will ich nicht wissen, mit wie viel Rassismus sich Nicht-Asiaten herumschlagen müssten.

Vielleicht hast du schon einmal etwas von der Gruppe "Kaachi" gehört?

https://kprofiles.com/kaachi-member-profile/

Sie haben dieses Jahr als erste britische Kpop-Gruppe debütiert und dafür viel Hate erfahren. Ich habe mir mal ein Video von ihnen angesehen. Die geben sich echt Mühe, um so nah wie möglich an die typischen Kpop MVs ranzukommen und singen sogar ein bisschen auf Koreanisch, aber es wirkt halt trotzdem eher wie eine schlechte Kopie.

Wir Europäer sollten Kpop den Asiaten überlassen und lieber unser eigenes Ding machen. Dagegen eine Girlgroup zu gründen spricht ja nichts, aber es sollte dann schon genug Unterschiede zu den koreanischen Gruppen geben, sodass es nicht wie eine billige Kopie wirkt.

Woher ich das weiß:Hobby – Beschäftige mich in meiner Freizeit oft und gerne damit

Hey,

Das ist nicht so einfach wie du denkst, du musst einige Kriterien erfüllen können beispielsweise musst du asiatischer Abstammung sein. Selber kannst du keine gründen, du musst bei einem Entertainment vorsingen Und tanzen, dass sie deine Bewerbung sehen ist sehr unwahrscheinlich denn es gibt viele die sich dafür bewerben. Das erstmal bei Seite und nehmen wir an du wurdest von einem Entertainment genommen wirst du erstmal als trainee eingesetzt d.h du wirst sehr hart dafür schuften müssen Perfekt tanzen zu müssen und unnormale diäten machen. Die meisten Entertainments haben ein sogennanten “sklaven-Vertrag“ das bedeutet das sie macht über dich und deinem körper haben und bestimmen dürfen was du machst , was du trägst, wie viel du wiegen musst ( wie viel du wiegen musst) usw. Trainee bist du meistens 5-10 Jahre, auch als trainee ist es nicht 100% sicher das du ein Idol wirst, denn die Entertainments suchen sich nur die besten aus. ( von 10 Leuten kommen vielleicht 3 weiter, je nach Entertainment ist das anders)

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen 🙂

Um dann gemeinsam bei einem Musikstudio zu bewerben? Ich glaube, so läuft das nicht. Das läuft vielleicht in den westlichen Ländern so, wo eine bestehende Gruppe zu einer Plattenfirma geht und dort vorsingt.

Im K-Popbusiness wird die Zusammensetzung einer Gruppe vom Musikstudio selbst bestimmt. Es gibt bestimmte Konzepte und danach richtet sich dann die Auswahl der Mitglieder. Grundtalente müssen natürlich alle haben wie Yemxki002 schon richtig beschrieben hat. Die Ausbildung dauert ziemlich lange, weswegen die Mitglieder schon in relativ jungen Jahren ausgesucht werden.

Ja, wenn du die Voraussetzungen des Genres erfüllst, so etwa u.a. koreanisch singen.

Was möchtest Du wissen?