Kann ich durch Kopfmassagen das Haarwachstum anregen?

5 Antworten

Hallo talia,

die Frage ist immer noch aktuell, deshalb noch kleine Hinweise:

Eine regelmäßige Kopfhautmassage (zum Beispiel vor dem Schlafengehen) mit den Fingerspitzen fühlt sich nicht nur gut an, sondern sorgt auch kurzfristig für eine bessere Durchblutung. Das Haar wächst dadurch zwar nicht schneller, aber es kann kräftiger nachwachsen.

Um Haarbruch zu vermeiden kannst Du eine ganze Menge tun. 

Um geschädigtes Haar zu unterstützen, helfen häufig reichhaltige Spülungen, Kuren oder Öle. Diese sollten keine Silikone enthalten (da sie das Haar beschweren) und sulfatfrei sein (Sulfate neigen dazu, die Haare auszutrocknen). 

Trockne Dein frisch gewaschenes Haar nur vorsichtig mit einem weichen Mikrofasertuch. Wenn Du keine Zeit hast, die Haare schonend zu trocknen, föhne mit wenig Hitze. So wird es nicht unnötig durch die Hitze geschädigt. 

Außerdem solltest Du darauf achten, die Haare nicht im nassen Zustand zu bürsten. Im nassen Zustand sind die Haare sehr empfindlich.  
Gleich nach dem Waschen besteht eine größere Gefahr, Haare auszureißen oder zu schädigen.  

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist notwendig, denn was für Deinen Körper gut ist, hilft auch dem Haar.

Vor allem Biotin, das z. B. in Nüssen und Soja-Produkten enthalten ist, macht das Haar fester und glänzender. 

Fisch, Hülsenfrüchte und Haferflocken mit wertvollem Zink und Eisen fördern zudem ein gesundes Haarwachstum und stärken die Haarwurzeln.

Alles Gute wünscht Dir
Martina

vom Regaine® Team
www.regaine.de/pflichtangaben

Was ich dir empfehlen kann ist die Inversion hait method!

Guck dir am besten auf Youtube das Video von xlaeta an:-)

& Kopfmassagen helfen , da dein Blutkreislauf angeregt wird und in die Zellen kommt. So können sich die Zellen gut "ernähren" und bekommen Kraft.

Hoffe du verstehst mich irgendwie , aber tut mir Leid wenn ich irgendwas falsch erklärt hab!<3

doch kannst du schon, weil durch die massage die blutzirkulation in der kopfhaut angekurbelt wird, so mit werden auch schneller nährstoffe transportiert, die haarwurzeln bekommen so mehr nährstoffe und durch die stimulatnz wachsen deine haare besser nicht schneller! aber bitte nur 1-2 wöchentlich machen, durch die massage regst du auch die talgdrüsen an, dies führt zu fettigen haaren und vertopft wiederrum die kleinen ausgänge wo die haare draus waschsen. die kopfmassage beim haarewaschen mitgerechnet!

Nein, aber der Glaube versetzt Berge. Die Haarwurzeln brauchen vor allem Mineralstoffe, welche du über eine gute Ernährung reinbekommst und ein basisches Mileu. Bist du übersäuert? Wenn ja, ändere das. Das würde eher etwas bringen.

Hallo,

leide auch unter dünner werdenden haar und habe mich einer lasertherapie unterzogen. Das ist eine art kamm mit laserlicht. Mache das jetzt schon 5 wochen und meine haare sind schon voller geworden (freu).

leider ist die behandlung in haarzentren sehr teuer, deshalb habe ich mir auf http://www.prohair24.com ein gerät für zuhause gekauft.

Bin wirklich sehr zufrieden mit der behandlung und kann sie jedem nur empfehlen.

grüße

Was möchtest Du wissen?