Kann ich der "Deutsche Annington" trauen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Definitiv NEIN.

Die haben hier im Ruhrgebiet zahlreiche Objekte aus den 70ern aufgekauft, statt zu sanieren lediglich die Fassaden schön bunt bemalt, die Mieten erhöht und bei Mängeln rühren sie sich nicht....

Ich kenne sowohl zahlreiche Ex-Mieter als auch zahlreiche seriöse Berichte aus dem Fernsehen, auf die sich meine Meinung stützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann die Deutsche Annington (die heißen jetzt übrigens Vonovia) grundsätzlich nicht empfehlen.

In der Vergangenheit war das Unternehmen dafür berüchtigt, seine Objekte verwahrlosen zu lassen, bzw. kaum Reparaturen durchzuführen.

Aktuell arbeitet das Unternehmen allerdings an seinem Image, so dass ich glaube, dass derartige Probleme hoffentlich der Vergangenheit angehören.

Über eines solltest Du dir aber im Klaren sein: Ein Börsennotiertes Unternehmen wird immer versuchen, den maximalen Gewinn aus einer Immobilie zu ziehen. Das heißt, dass Sanierungen/Instandhaltungen sicher nicht auf einer "Luxus-Ebene" erfolgen, sondern auf einfachem Niveau.

Weiterhin ist hier mit regelmäßigen Mieterhöhungen zu rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch ich kann von der Vonovia als Vermieter nur abraten!

Wir haben ein innenliegendes Bad, bei dem VERGESSEN wurde eine Lüftung einzubauen. Als ein Schornsteinfeger zur alljährlichen Wartung des Boilers kam, stellte er fest, dass dieser defekt sei und gesundheitsgefährdende Gase ausstoße. Hierauf kam von Seiten der Vonovia keinerlei Reaktion. Anrufe wurden abgebrochen und auf Mails wurde nicht reagiert. Verschiedene Mitarbeiter geben unterschiedliche Auskunft und der Mieter ist am Ende der Leidtragende und wird teilweise sogar von unfreundlichen Mitarbeitern beschimpft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vonovia München : dreistester Vermieter Deutschlands ! Bester Beweis dafür ist, dass Vonovia Kommentare auf Facebook und Youtube löscht! Die Vonovia tut so wie die Deutsche Annington leugnen, denn für sie existiert keine Mietminderung und kassiert bei Mängeln und Unbewohnbarkeit volle Miete. Minderst Du, wirst vom Hausmeister als Schuldner gedemütigt ("Mietrückstand") und gemahnt. Wasserschaden Unbewohnbarkeit sehe die Vonovia als bewohnbar an, für Schimmel seien Mieter verantwortlich ohne das zu prüfen, vor Gericht lügt man dass es Baumängel gäbe; Mieter holt Gutachter und es sind mehrere Baumängel am Schimmel schuld, worüber die Vonovia und Vormieter wussten! Beschwerden übersehen,z.B. Überfüllte Mülltonne wäre nicht überfüllt. In jährlicher Betriebskostenabrechnung sind umlageunfähige Posten eingerechnet: Baumkontrolle in Außenanlage Gehölzfläche, Hauswart, Trinkwasserprüfung, Gerätekosten, Wartung von Rauchabzugsanlagen. Auch von Vonovias Partnerfirmen wie Gerhard Schmitz und Bock / Rainbow zerstörte Lampen und defekte WC Spüle muss der Mieter zahlen, die Vonovia hat dafür kein Geld übrig und sieht sich pauschal ausgesprochen. Legale Kundenausbeutung zur Gewinnmaximierung. Wer hier einzieht mietet den Ärger gleich mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist einer der ganz Großen in Deutschland mit mehr als 300.000 Wohnungen. Ob die nett sind, kann ich dir nicht sagen, aber ich bin sicher, dass sie sich im Rahmen der Gesetze bewegen. Das Mutterunternehmen ist sogar im DAX notiert.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Girschdien 12.11.2015, 11:26

Sie hatten in den letzten Jahren eine verdammt schlechte Presse...

3
archibaldesel 12.11.2015, 11:29
@Girschdien

Die Deutsche Bank auch. Beide sind wahrscheinlich nicht die Hüter von Anstand und Moral.

0
ChristianLE 12.11.2015, 11:32

aber ich bin sicher, dass sie sich im Rahmen der Gesetze bewegen.

und genau das ist im Mietrecht eher negativ als positiv zu sehen. Solche Großkonzerne schöpfen die rechtlichen Möglichkeiten (z.B. Mieterhöhungen) bis zum Maximum aus. Auf Kulanzentscheidungen zugunsten der Mieter kann man auf der anderen Seite vergebens hoffen.

3
rotreginak02 12.11.2015, 11:34

Das Mutterunternehmen ist sogar im DAX notiert.

Genau das ist der Haken. Die wirtschaften nach dem Mini-Max-Prinzip [Minimaler Einsatz- Maximaler Gewinn]..... für das Unternehmen gut, für die Mieter bisher nicht.

0
archibaldesel 12.11.2015, 11:44
@rotreginak02

Es gibt ökomomisch kein Minimax-Prinzip. Entweder ein Minimalprinzip: Mit minimalem Einsatz ein definiertes Ziel erreichen, oder ein Maximalprinzip, mit definierten Mitteln einen maximalen Erfolg erzielen. Eine Kombination ist faktisch nicht möglich.

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96konomisches\_Prinzip

Trotzdem verstehe ich, was du sagen wolltest. Natürlich arbeitet ein solcher Vermieter nach  dem Prinzip der Gewinnmaximierung.

0
ChristianLE 12.11.2015, 12:39
@archibaldesel

Trotzdem verstehe ich, was du sagen wolltest. Natürlich arbeitet ein solcher Vermieter nach  dem Prinzip der Gewinnmaximierung.

Es läuft hier darauf hinaus, dass nicht jeder Vermieter in Deutschland derart hohe Gewinnerzielungsabsichten verfolgt. Die klassische Ausnahme stellen hier die Genossenschaften dar.

Insbesondere an Standorten mit einer hohen Nachfrage an Wohnraum kann die Vonovia / Deutsche Annington ihr Konzept voll ausschöpfen. Warum soll ich in Wohnungen investieren, bzw. Bestandsmieter bei Laune halten, wenn die Immobilien immer vollvermietet sind? Hier kann trotz des schlechten Zustands der Wohnungen im Zweifel sogar noch die Miete erhöht werden.

0

Ich würde mich ums Verrecken nicht bei Vonovia, früher Annington, einmieten. Meine Tochter hat vor Jahren bei Annington gewohnt. Die haben sogar noch über ein Jahr lang grundlos über die Auszahlung der Mietsicherheit gefeilscht. Die seriösesten Vermieter sind und bleiben eingetragene Wohnungsgenossenschaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?