Kann ich an eine Ballettakademie mit 11?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also grundsätzlich sollte das kein Problem sein. Viel viel Glück dabei, probieren solltest du es auf jeden Fall ;). Und: Ausnahmen bestätigen die Regel: wenn es dieses Jahr nicht klappt, vielleicht nächstes Jahr oder übernächstes, einfach immer weiter probieren. Sonst hast du ja vielleicht immer noch die Möglichkeit an eine Tanz-Schule zu gehen, also ich meine sowas wie z.b. in essen-werden, vielleicht findest du so etwas sonst auch interessant, und dann kann man sich zusätzlich auch noch verbessern um vielleicht an eine Akademie zu kommen (nur als kleiner denkanstoß oder alternative). Viel Erfolg!!!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hey,

du bist jetzt im idealen Alter, um die Aufnahmeprüfung an den staatlichen Akademien zu versuchen. Melde dich aber am besten bei einigen an, um wirklich eine Chance zu bekommen.

Die derzeit relevantesten Schulen sind:

  • John Cranko Akademie, Stuttgart
  • John Neumeier Akademie, Hamburg
  • Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Berlin
  • Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, München
  • Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Mannheim

Erkundige dich gleich nach den nächsten Terminen für die Aufnahmeprüfungen und ließ dir, am besten zusammen mit den Eltern, die Bedingungen auf den Homepages gut durch.

Viel Glück! 🍀🍀🍀

Woher ich das weiß:Beruf – 26 Jahre Profi-Tänzerin, Dipl. Tanzpädagogin, Choreographin

Von deinem Alter und Trainingsstand her spricht nichts dagegen. Du solltest dich aber gleich an mehreren Akademien bewerben und Aufnahmeprüfungen machen, da die im Allgemeinen sehr streng sind. Eine professionelle Ausbildung beginnt meist so mit 10 - 12 Jahren (je nach Akademie), du bist also genau im richtigen Alter.

Das besprich mit deinen Lehrern!

Aber du solltest immer noch den Spaß am Tanz erhalten.....

Was möchtest Du wissen?