kann es sein, dass Brusthaare auf einmal aufhören zu wachsen und dann immer gleich lang bleiben?

3 Antworten

Ja, normal behalten Körperhaare eine bestimmte länge.

Das liegt nicht daran, dass sie nicht mehr wachsen, sondern daran, dass sie schneller ausfallen.
Ein Brusthaar fällt eben dann aus, wenn es eine bestimmte länge erreicht hat, neue kommen nach. Das passiert so oft und gleichmäßig, dass die Haare im Durchschnitt eine gewisse Länge behalten.

Bei den Kopfhaaren ist es eben so, dass diese erst relativ spät ausfallen, weswegen diese deutlich länger werden.
Das kommt aber immer auf die Person an. Es gibt Leute, die würden nie Haare bis zum Po bekommen, da diese vorher ausfallen würden.

Deswegen kriegen ältere Männer auch lichtes Haar. Da ein Hormonwechsel dazu führt, dass die Haare schneller ausfallen, als sie nachwachsen.

Ja natürlich - nicht alle Körperhaare wachsen gleich lang. Haare wachsen bis zu einer bestimmten, genetisch vorgegebenen Länge und fallen dann aus.

Kopfhaare werden im Durchschnitt bis zu 70 cm lang, und auch der Bart bei Männern kann beachtliche Längen erreichen, aber alle anderen Haare sind von Natur aus wesentlich kürzer.

Brusthaare oder Schamhaare sind selten länger als 3 cm (und meist sowieso eher gekräuselt), und Haare auf Armen und Beinen eher einen bis zwei cm.

Gleiches gilt für Wimpern und Augenbrauen, wenn man nicht gerade Theo Waigel heißt.

Hallo asker=,

alle Haare hören auf einmal auf zu wachsen und bleiben immer gleich lang.

Was möchtest Du wissen?