Kann eine Privatperson/Gruppe eine Sportmannschaft gründen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Sportmannschaft kannst Du immer gründen. Dazu benötigst Du nur weitere Sportler. Möchtest Du das ganze aber als einen eingetragenen Verein (eV) gründen, sind einige formale Vorschriften zu beachten. Folgende Punkte sind dann (gemäß BGB) zu beachten:

  • Es muss eine Gründungsversammlung geben
  • Auf dieser müssen mindestens 7 Mitglieder anwesend sein.
  • Der Verein muss eine Satzung ausarbeiten und beschließen.
  • Es müssen 1. + 2. Vorsitzender, Schriftführer & Kassierer gewählt werden.
  • Ein Notar muss alles formal prüfen und beim Amtsgericht ins Vereinsregister eintragen lassen.

Danke,du bekommst einen Stern :) Das hat mir weitergeholfen

0

Ist alles richtig ,was schoenehaende da sagt, aber: Als eigenständiger Verein, der sich in einer "Randsportart" neu gegründet hat, leidest Du unter chronischem Geldmangel! Ich selbst habe das im Baseball vor 20 Jahren auch gemacht und wir mussten nach drei Jahren trotz Aufstieg von der Bezirks- in die Landesliga wieder aufgeben.

Empfehlenswerter wäre, sich als "neue Sportabteilung" (eben Baseball) an einen grossen Turn -oder Sportverein anzuhängen. Da kannst du das alles mit Gründungsversammlung, Notar usw. vergessen, denn den Verein gibt es ja schon, und du wirst dort lediglich neuer "Übungsleiter" der Baseballabteilung. Die Ausrüstung kann dann auch vom "grossen" Verein angeschafft werden, das war am Anfang nicht billig! Wenn Du noch mehr wissen willst, wende dich an den http://www.baseball-softball.de/ deutschen Baseball- und Softball-Verband. Dort findest Du auch die Adresse Deines zuständigen Landesverbands. Wenn ich Dir sonst noch helfen kann: Du weisst, wo du mich findest.

Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?