Kann eine Mailbox besetzt sein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich, es kann immer nur ein Anrufer die Mailbox besprechen. Ein weiterer Anrufer bekommt während dieser Zeit dann das Besetzzeichen. Ebenfalls hat jede Mailbox eine bestimmte Kapazität (zB 25 Anrufe), ist diese ausgeschöpft, können auch keine weiteren Nachrichten aufgesprochen werden.

Ja, natürlich kann auch eine Mailbox besetzt sein.

Das hängt aber von den individuellen technischen Gegebenheiten des jeweiligen Telefonsystems ab, nämlich wieviele gleichzeitige Anrufe eine Mailbox annehmen kann.

Ist die Zahl der gleichzeitigen Anrufe erreicht, kann die Mailbox solange keinen weiteren Anruf annehmen, bis wieder ein Kanal frei wird.


Das kommt drauf an, welche (Art) Mailbox Du meinst. Falls Du die Sprachansagen der Mobilfunkanbieter meinst, dann nicht wirklich. Das ergibt sich logisch schon aus der Tasache, dass es eine Option "Ansage bei besetzt" gibt und technisch, weil die per Anrufweiterleitung realisiert sind.

Wenn eine Person gerade draufspricht, dann ist ja auch die Leitung besezt, damit müsste jeder weitere Anrufen den Besetztton hören. Anders ist das bei VoIP Geräten, die mehrere Kanäle gleichzeitig unterstützen (auch bei Mailboxen).

Nein, denn eine Mailboxansage ist eine hinterlegte Nachricht, die abgespielt wird, wenn die Leitung belegt ist. Dies funktioniert natürlich auch, wenn mehrere Personen gleichzeitig anrufen.

Was möchtest Du wissen?