Kann ein Router bzw. Wlan den Empfang von Funkuhren stören?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Funksignale stören oftmals andre Funksignale, jedoch hast d immer ein paar Dinge zu unterscheiden!

Für den Innenbereich wird meistens 5 GHz verwendet, im Außenbereich eher 2,5 GHz.

Wenn jetzt 2 Geräte gleich stark senden, kommt s darauf an auf welcher Frequenz die Geräte sind.

Normalerweise stehen solch Gerät aber in der Frequenzaufstellung auf Automatisch zuordnen, d.h. es wird in der Umgebung gesucht, ob es andere Funksignale gibt und dann wird die nächste Frequenz genommen, welche am wenigsten stören würde.

D.h. also, normalerweise sollte da nichts stören, bei Funkantennen kann aber z:B. ein Garagenöffner oder eine Mikrowelle schon stören! Möglich wäre es also, aber nicht unbedingt ;)

Grüße,

iMPerFekTioN

Ja das ist möglich sollte aber bei Einhaltung der geltenden Normen und wenn nicht all zu viele WLAN Netzwerke in einem Gebiet sind (aufgeteilt auf alle Kanäle) kein all zu großes Problem werden.

Was Wetterstationen, Funkuhren etc angeht geht es eben immer darum auf welcher Frequenz die Senden bzw Empfangen, WLAN kann nur Sachen im Bereich 2.4GHz und 5GHz stören.

Eher nicht. Wetterstationen senden im Megaherz-, Funkuhren hierzulande sogar im Kiloherz-Bereich. WLAN arbeitet mit höheren Frequenzen bis zu 60 Gigaherz.

60 GHz ist meines wissens noch in der Erprobung.

Grund dafür ist die sehr geringe Reichweite bei 60 GHz, die ist nicht höher als 20 Meter im freien.

Die momentan relevanten Bänder sind 2.4 und 5GHz.

1
@PeterKremsner

Sicher, die Dämpfung ist da sehr hoch. Aber in der Erprobung befindet es sich afaik nicht. Es war von Anfang an ziemlich klar, dass solche Spots sich nur für kleine Räume eignen.

Trotzdem liegt der gesamte Gigaherzbereich deutlich über dem, was Funkuhren und Wetterstationen bei uns verwenden.

1
@MagicalMonday

Die 60GHz finde ich persönlich aber als sehr schlechte Wahl, logischerweise hat man bei höheren Frequenzen auch höhere Dämpfungen, aber das Missgeschick bei der Sache ist dass 60GHz im Absorbtionsspektrum von Sauerstoffmolekülen liegt.

Da könnte man doch einfach zu 80GHz gehen und hat eine weitaus geringere Dämpfung.

Trotzdem liegt der gesamte Gigaherzbereich deutlich über dem, was Funkuhren und Wetterstationen bei uns verwenden.

Naja es gibt Wetterstationen welche mit WLAN verbunden werden, die würden in dem Frequenzband liegen und andere Access Points können das Signal durchaus stören (besonders wenn sich der Nachbar nicht gerade an die Normen hält).

Die normalen Wald und Wiesen Dinger senden natürlich im Sub-Gigahertz bereich.

0
@PeterKremsner

Hab gerade gesehen die 80GHz sind belegt, aber 50GHz würden auch reichen ^^

Natürlich mit geringerer Bandbreite nach oben und nach unten was eine geringere Geschwindigkeit mit sich bringt.

0
@PeterKremsner

Na ja, aber das ist technisch gesehen, ein anderes WLAN Netz. Da es auch Kühlschränke mit WLAN Funktion gibt, können so gesehen auch Kühlschränke ein WLAN Netz stören. ;-)

Warum gerade 60 GHz gewählt wurden, weiß ich auch nicht. Aber die Bandbreiten sind ja relativ hart umkämpft.

1
@MagicalMonday

Naja solang der Kühlschrank nicht mit einer Yagi Uda Antenne oder einem 20dB Verstärker betrieben wird, sollte der im Normalfall nichts stören, aber ja ist möglich :D

0

Wo den WLAN-Router am besten aufstellen, um den besten Empfang zu haben?

Wo sollte man den WLAN-Router erfahrungsgemäß am besten hinstellen, damit er den größten und besten Empfang in der Wohnung oder im Haus hat? Und darf er in einem offenen Regal stehen oder sollte seitlich auch alles frei sein?

...zur Frage

Kann eine Mikrowelle in der Küche ein WLAN-Netz im Haus stören?

Kann eine Mikrowelle in der Küche ein WLAN-Netz im Haus stören ? Jedesmal habe ich so das Gefühl, wenn sich jemand in der Mikro was warm-macht, knallt mir das WLAN Netz weg. Kann das sein oder ist das nur Einbildung ?

...zur Frage

Wlan Signal bzw. Empfang verschlechtern?

Hallo! Ich möchte gerne den Empfang von meinem Wlan verschlechtern (wg.Strahlen...) und wollte fragen ob einer von euch vielleicht weiß ob es da irgendwelche life hacks dazu gibt? Vielleicht nützt es wenn man auf den Router etwas draufklebt oder so...?😬 Danke im Vorraus! Moritz

...zur Frage

Seit kurzem keinen WLAN-Empfang im unteren Stockwerk. Wieso?

Ich hab seit gestern Abend keinen WLAN-Empfang im Erdgeschoss des Hauses. Der Router steht zwei Stockwerke drüber (2. Stock) und im 1. Stock habe ich nach wie vor vollem Empfang. Bis gestern Abend hatte ich den auch im Rest des Hauses.

Alle anderen Geräte (Laptop, PC, Smartphone und Tablet) haben nach wie vor überall vollen Empfang. Der Empfang ist nur an einem Handy nicht da (das einzige Apple-Gerät). Ich hab aber auch nichts daran verändert, was den Empfang hätte beeinflussen können und das iPhone ist erst knapp 1 1/2 Jahre alt und funktioniert tadellos.

Was könnte ansonsten Grund für den fehlen WLAN-Empfang sein und wie kann ich das Problem beheben?

...zur Frage

Wlan Stick schlechter Empfang

Hallo ,

Vor kurzem habe ich mir zu meinem neuen PC einen 300 Mbit/s Wlan Stick gekauft , da es zu umständlich war , ein Ethernet-Kabel zu verlegen. Das Problem ist aber das ich mit diesem Stick des öfteren sehr schlechtes bis garkein Wlan Signal bekomme , und dies echt anstrengend ist . :( Ich habe aber auch genau daneben einen Laptop stehen der immer extrem gute Signale bekommt . Mein Zimmer ist max. 15m vom Wlan-Router entfernt und auch nur durch eine Tür von ihm getrennt. Der Wlan Stick , so würde mir bei Media-Markt versichert ist hochwertig und müsste gute Signale bekommen ...

Bitte um schnelle Hilfe Danke etokof

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?