Kann ein Nasenpiercing nach unten wandern?

5 Antworten

Uh, das hört sich aber nicht so geil an. Ich habe noch nie gehört, dass ein Nasenpiercing anfängt raus zu wachsen. Aber ich hatte dasselbe am Tragus. Alles wie bei dir. Habe den Stecker dann rausgemacht und das Loch zuwachsen lassen. Meine Piercerin meinte, das war die beste Lösung, sonst wäre das Ding rausgewachsen und mein Ohr "gespalten".

Ich würde dir empfehlen auch mal zum Piercer zu gehen und ihm das zu zeigen. Wenn es wirklich rauswächst, kannst du den Stecker rausnehmen, zu wachsen lassen und nach etwa einem Jahr nochmal stechen lassen. Dann dürfte eigentlich nichts mehr passieren, da der neue Stichkanal vom alten "blockiert" wird :)

Wandern kann es auf jeden fall.

Normal ist das nicht, da könnte auch vom spielen kommen oder durch eine Entzündung. Es kann passieren das der Schmuck irgendwann ganz raus wächst, wenn es weiter wandert musst du es rausnehmen und nachstechen lassen.

Grüße

das Nasenpiercing kann so weit nach unten wandern bis es ein Bauchnabelpiercing ist ...... :)

Hey ich hab genau das gleiche Problem das kam definitiv als dein Piercing frisch gestochen wurde und beim verheilen nach unten gewandert ist. liegt denk ich bei dir auch am Ring der einfach zu schwer war während die Wunde noch nicht komplett verheilt war. (Zumindest war das bei mir der Fall) aber noch weiter ist er bei mir nicht gewandert -zum Glück- hab nur über meinem richtigen Piercing Loch eine Narbe aber nun ja was soll man machen. Zuwachsen lassen und neu stechen lassen ist es definitiv nicht wert.

Ich würde nicht so schwere Stecker tragen.

Was möchtest Du wissen?