Kann ein Lehrer mich zu einem Vortrag zwingen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solange die Sache freiwillig ist, kannst du natürlich nein sagen. Wenn der Lehrer allerdings sagt, dass du (ich darf doch duzen?) ein Referat halten sollst, sieht die Sache anders aus. Du kannst dich natürlich immer noch weigern, aber dafür kann er dir dann eine sechs eintragen. Das wäre ja dann das selbe, wie wenn du dich weigerst bei einer Schulaufgabe mitzuschreiben.

Ich hatte früher auch ein blödes Gefühl bei Referaten, aber ich übe es ein paar mal vor dem Spiegel, danach kann ich es fast auswendig und weiß wie ich bestimmte Sachen gut einleiten kann und bin nicht mehr so angespannt. Man kann ein Referat zum Beispiel mit einer Umfrage oder einer kurzen Geschichte beginnen.

Das wird schon, ich drücke dir die Daumen:)

Danke für die Tipps. Ich werde das mal ausprobieren... Ich werde mich sehr gut auf den Vortrag vorbereiten und dann wird das bestimmt auch nicht so schwer. ;)

MFG

0
@joshiii

Gern geschehen und das hat mir wirklich geholfen :)

0

Fü diese Frage sind Atwortmöglichkeiten. Solange die Sache freiwillig war, konntest Du nein sagen. Dadurch hast Du Dir allerdings schon mal eine Quali.-Chnace verbaut. Aber der Lehrer kann so einen Vortrag in sein Lehrprogramm, egal aus welchem Grunde, einbauen, dann ist´s ein Muss. Da ein Nein gesetzt hat Folgen, welche nicht angenehm sein können.

Sprich deinen Lehrer an und erkläre ihm deine Sichtweise. Wenn er fies wird wende dich an einen 'Vertrauenslehrer'. Ich meine, er müsste dir die Chance geben, deine Leistungsfähigkeit auch auf andere Weise zu zeigen.

ja, da kann er dich leider zu zwingen. er ist ein lehrer. vielleicht braucht er ja eine mündliche note von dir weil du dich nicht genügend meldest... viele sehen referate als eine chance an, sich zu verbessern, aber ich mag das auch nicht. trotzdem solltest du dein bestes geben.

Eigentlich muss man, sonst wäre das ja Lestungs verweigerung. Schildee deinem Lehrer doch einfach dein Problem und warte ab was passiert.

MfG MathMarc