Kampfsport Boxen - Wer hat Erfahrung / Wie ist es?

5 Antworten

Boxen is einer der coolsten Kampfsportarten
War damals mit 12-knapp 16 Jahre boxen in eine nix clup

Wenn du eh Radfahren tust dann wird dir das ausdauertraining nicht soviel ausmachen eher das Krafttraining und das disziplinierte konzentrieren auf die genauen Anweisungen des Trainers das du sie auch richtig machst

Mein Trainer ( damals schon ca 15-20 jahre im box sport )hat damals zu meinem stiefvater gesagt als ich fast 14 war
Das er seit über 10 Jahren keinen mehr gesehen hat der die Hand Fuß Modulation so schnell gelernt verbessert hat wie ich

Aber leider habe nicht lange weiter gemacht mit boxen
Jz seit 2 Wochen is mir wieder die Lust gekommen und ich trainiere täglich boxen zuhause

Hand Fuß Koordination *

0

erst einmal wird dich keiner auslachen oder sonst was. Boxer sind für gewöhlich keine 'Assis' sondern sehr diszipliniert. in diesem Sport lernt man Disziplin. Natürlich kann jeder zum Boxen gehen. Schmerzen wirst du nicht ganz haben, so hart ist es nicht. Du musst nur aus deinen Fehlern lernen können. Durchhaltevermögen ist sehr wichtig. Denn wenn du ein mal aufs 'maul' bekommst, kannst du nicht gleich das Handtuch schmeissen. ich wünsche dir viel glück ; ) versuch das mal. LG

Aufkeinen Fall! Ich würde an deiner Stelle zum Boxen gehen. Es wird dich keine auslachen oder sonstiges. Das Training wird dir auch nicht zu lasch sein... viel Ausdauertraining,... Also bei uns haut das Training ganzschön rein. Mit der Verletzungsgefahr wird das auch garnicht so schlimm sein... Erstmal kommt ja Ausdauertraining, Technik, Dehnen, Sandsack,... Die werden dich nicht einfach so in den Ring stellen, die werden genau wissen ob du das kannst oder nicht, da würde ich mir keine Sorgen machen!

Schulterluxation bzw. schulter ausgekugelt! Boxtraining weiter machen mit Op oder nicht!?!?!?!?

Servus Leute =) Habe mir vor 2 Jahren die schulter zum ersten mal ausgekugelt bzw. luxiert. Seitdem ist sie mir mittlerweile 4 mal ausgekugelt. Seit 1 jahr sprang sie mir nicht mehr raus. In dem 1 jahr habe ich auch trainiert bzw. schulterübungen vom physiotherapeuten gemacht und geboxt bzw. war im Boxverein. Ich war vor einem halben Jahr auch bei einem guten Orthopäden hier in Fulda. Haben MRT gemacht bzw. sich meine schulter genau angeschaut, weil das röntgen ja auch nicht viel bringt in so einem fall^^ Ich weiss nicht mehr genau, was an der schulter war, ich glaube irgendwas an dem knochen oder so. Der arzt meinte aber, die schulter könnte von selbst heilen, in einem zeitraum von 2-3 jahren. Ich glaube das aber irgendwie nicht, weil ich so oft im internet gelesen haben. das eine ausgekugelte schulter von selbst nicht heilen kann. Ich habe mit dem Boxen auch vor 3-4 monaten aufgehört, weil ich mir die ausgekugelte schulter gezerrt hatte. Ich musste ja auch mit einem sehr aggresiven Boxer boxen. Als ich ihm meine hände vorgestreckt hatte damit er draufboxen und die übungen machen kann, musste er ja mit voller kraft dagegen boxen, anstatt schnell und leicht zu boxen, wie es sich gehört....Übrigens meine rechte schulter ist mehrfach luxiert, also die schlaghand. zum Glück nicht die Führhand =) Na jedenfalls... Im training so generell hatte ich nicht wirklich große probleme mit meiner schulter gehabt, zwar hat sie manchmal ein wenig nach dem training wehgetan,wenn ich ein wenig zu hart trainiert haben, aber sonst war alles top. In dem Zeitraum wo ich jetzt nicht geboxt hatte, habe ich viel nachgedacht ob ich mir die schulter nicht operieren sollte. Zwar weiss man nicht, wie es nach der Op sein könnte, aber es ist auch verdammt blöd, im boxen und generell angst zu haben ob die schulter bei irgendeiner falschen bewegung auskugeln könnte oder nicht. Ich habe gehört, dass es in Heidelberg gute schulterspezialisten gibt die solche fälle operieren und ich wohne knapp 1-2 stunden von heidelberg entfernt. Aber egal ob ausgekugelte schulter oder nicht, mit boxen höre ich nicht auf, mein trainier hatte mich auch gelobt und meinte ich wäre sehr talentiert und ich hätte auch bald mit sparring angefangen, wenn ich nicht mit Boxen aufgehört hätte :S Jetzt kommen wir zum Hauptpunkt, ich will jetzt wieder mit Boxen anfangen und die Frage ist ob ich mich nicht davor lieber erstmal operieren sollte und dann ein halbes jahr warte, oder es lieber so nochmal anfange???????? Ps. Ich bin echt selber sehr am überlegen wegen einer Op, weil ich Jung bin und jetzt richtig mit boxen anfangen und das durchziehen möchte!!!!!!

LG Passionman =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?