Käufer die Ware bringen?

5 Antworten

Bisher habe ich abgeholt, was ich bei uns in der Stadt bestellt habe. Und was ich verkauft habe, wurde auch hier abgeholt.

Wenn jemand allerdings schlecht zu Fuß ist oder sonst etwas fürs Bringen spräche, würde ich das, wenn möglich, auch tun. Allerdings müsste ich davon ausgehen können, dass ich mich nicht in eine Gefahr begebe.

Einen Treffpunkt habe ich auch einmal ausgemacht: Für Konzertkarten an einer U-Bahn-Haltestelle. Es war eine ganz kurzfristige Sache (Konzert am gleichen Tag) und so für alle Seiten gut zu machen.

Also dem Käufer die Ware bringen würde ich nicht machen, weil das Zahlt dir ja keiner. An sich würde ichs abholen lassen, wenn du aber nicht mit dem Käufer alleine sein willst und er deine Adresse nicht wissen soll dann Treff dich mit ihm an einem Öffentlichen Platz wie an einer Tankstelle oder am Bahnhof oder so

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Treff dich an einem öffentlichen Ort in der Nähe deiner Wohnung. Bring eine zweite Person mit.

- Mit den Daten kann kein schindluder getrieben werden

- wenn der typ nicht auftaucht gehst du einfach nach hause; er kann dich nicht mitten in der Nacht aus dem bett klingeln.

- kein einbrecher kann deine wohnung auskundschaften ob was stehlenswertes da wäre

- du musst nicht putzen

Ich hab es am liebsten kurz nach Feierabend an meiner Arbeitsstelle oder irgendwo zwischen Arbeit und zu Hause. Bei mir zu Hause will ich niemanden haben.

Kommt drauf an. Es ist aber üblich dass der Käufer die Ware abholt.

Was möchtest Du wissen?