Junge sagt dauernd ich hab dich lieb

5 Antworten

Wenn du was für den Jungen tun willst, finde mehr über Therapiemöglichkeiten raus und versuche es der Mutter so darzulegen, dass sie sich nicht bevormundet fühlt. Tabletten sind nicht immer gut, können auch viel kaputt machen, aber der Junge scheint ja sonst nicht gross behandelt zu werden. Habe auch ADS und kann dir sagen, der langweilt sich in der Schule zu Tode. Nicht, weil er intelligenter ist, aber da schiessen ständig andere Gedanken durch den Kopf. Der braucht viel intensiveres Lernen als die anderen um bei der Sache zu bleiben. Wenn bei ihm das so extrem ist, sollte er auf eine spezialschule oder durch Therapeuten lernen ruhiger zu werden. Setz dich und lern, dieser Satz hilft nicht, wenn das Gehirn verrückt spielt. Der kann da nichts zu, da müsst ihr helfen. Warum er ständig einen Satz wiederholt kann ich nicht beantworten, aber habe als Kind gern andere provoziert und genervt, richtig genervt, war aber wie ein Zwang. Er hat anscheinend noch nicht die Reaktion bekommen, die er erwartet, weiss aber nicht was er erwartet. Ist jetzt meine Vermutung. Wünsche euch einen guten Therapeuten.

Vielleicht solltet ihr mit dem Kurzen mal zum Kinderpsychologen gehen. Er hat halt große Trennungsängste und muss damit klarkommen. Jedes Kind verarbeitet es anders. Nur Mut.

Dieses Kind "angelt" nach Liebe, also fehlt sie ihm. Man kann kein Kind "totlieben", aber man kann es zu wenig lieben. Wie steht er sich mit seiner Mutter?

hm seine mutter hat 2 weitere Söhne bekommen von ihrem neuen Mann der Junge sagt aber immer das er seine Brüder lieb hat. Er schläft auch sehr spät weil er Angst hat. Er kennt das Fernsehprogramm auswendig und alle Pokemon karten aber in der Schule vergisst er den Stoff,-((

0
@Kinder111

Das Kind schreit doch förmlich nach Liebe und Anerkennung. Fernsehgerät auslassen und spielen, man muß sich mit "schwierigen" Kindern doppelt so viel beschäftigen, wie mit "normalen" Kindern. (Beachtet bitte die Gänsefüßchen). Gebt ihm alle Liebe, derer ihr fähig seid und gebt ihm das Gefühl, daß er geliebt und anerkannt wird. Mir bricht so etwas fast das Herz....

0
@turalo

schon klar, wir wollen ja spielen Brettspiele Karten usw. aber er hat keine Lust er will lieber Nintendo oder am PC spielen. Raus will er auch nicht ich gehe dann immer alleine mit meiner Tochter Inliner fahren. Betteln tu ich auch nicht. Also schon schwierig

0
@Kinder111

Dann " zwingt" ihn zum Spielen. Er kennt es ja wohl gar nicht, daß man sich mit ihm beschäftigt. Meine Güte, ich krieg gleich die Krise.

0
@turalo

nun wenn du die krise kriegst dein Problem. Du hast ihn ja nicht bei dir. Ich habe auch eine Tochter hier und ich kann sie nicht vernachlässigen nur weil er nach Liebe schreit. Meine Tochter macht viel mit wenn er da ist. Wenn sie weiss dass er zu uns kommt will sie solange zu ihrem Papa na toll.

0
@Kinder111

Noch was, ich lasse mir meine Tochter nicht seelisch kaputt machen.

0
@Kinder111

Aber den Sohn kaputtmachen, das ist nicht so tragisch, oder? Du mußt ja niemanden vernachlässigen, aber so wie Du die Situation beschreibst, leidet das Kind unsäglich. Da muß halt mal jemand zurückstehen. Das sind Verlustängste und Verlassenängste, die ihn quälen. So geht er kaputt. Schau doch einfach dabei zu - wie bisher. Ich verstehe das nicht!

0
@turalo

Ja ok wir schauen weiter zu, wie du meinst.Er ruft nie seinen Vater an, ah doch moment wenn er, also der Sohn Geburtstag hat und kurz vor Weihnachten ruft er an wegen den Geschenken Papa muss ja wissen was er ihm holen soll........ich möchte da gar nicht weiter drauf eingehen, meine Tochter ist meine Tochter und fertig. Wenn er mal älter ist wird er eh nicht mehr nach Liebe schreien, da hat er seine Freunde usw. und die Eltern sind da sooooooo unwichtig.

0
@Kinder111

Eltern sind ein Leben lang wichtig. Und Deine Tochter ziehst Du schon vor, schreibst Du ja selbst. Jeder muß mit sich selbst ausmachen, ob er sehenden Auges eine Kinderseele zerhackt.

0

das sehe ich auch so. Gerade ein ADS Kind wird bestimmt viel ausgeschimpft und will oft durch seine Aktionen Aufmerksamkeit erhaschen. Vielleicht mehr loben, Ansporn geben etc. Ich will hier nichts losbrechen, aber ich glaube sowieso das ADS oft viel zu schnell "diagnostiziert" wird.

0
@fengler

ADS ist für die Eltern oft eine sehr bequeme Diagnose. Das Kind wird "ruhiggestellt" und man muß sich nicht groß kümmern. Leider ist das so!

0

Es kann sein, dass er in der schule von den mitschülern gehänselt wird, aufgrund der Krankheit, und sich nun bei den Eltern Liebe, Achtung und Zuneigung sucht. Sprich mal mit ihm, ob er in der schule ausgeschlossen wird, das hilft oft.

Im Grunde hat der Schulpsychologe ja recht, aber sie geht von sich aus, da sie wahrscheinlich meint, dass die Medikammente für den Jungen auf Dauer nicht gut sind, das stimmt auch, aber wenn es dem kind dadurch besser geht, dann kann man sich immernoch drum streiten.

Wenn diese Medikamente Antidepressiva sind, dann würde ich sie erst in 1-2 jahren würde ich sagen, ergeben Antidepressiva einen Sinn.

ist eigentlich kein Anzeichen von ADS den Jungen darauf ansprechen das er das schonmal gesagt hat und daruaf hinweisen das er das schonmal gesagt hat. ist aber mit ADS bzw. ADHS hat das nichts zu tun.

Im Zweifelsfall besser als wenn er sag f.... euch

Den Jungen darauf ansprechen, daß man nicht mag, wenn er seiner Liebe verbal Ausdruck verleiht? Guter Tip, eine Kinderseele zu töten.

0
@turalo

ich hab nicht gesagt das man sagen soll das es nervt sondern das er es schonmal gesagt hat bitte richtig lesen....

0

Was möchtest Du wissen?