.jimdo domain mit Google Adsense?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist kein Fehler. Da ihr von einem Studium sprecht müsst ihr wohl auch schon ein wenig älter sein. Daher meine empfehlung: lest euch mal die Vertragsbedingungen bzw. AGB's von Jimdo durch. Dort erfahrt ihr genaueres zur monetarisierung etc.

Kurz gesagt: Wenn ihr solche Sperren umgeht, macht ihr euch strafbar, eure Webseite kann einfach so heruntergenommen werden und ihr müsst eine Strafe zahlen. Daher lieber den "legalen" weg nehmen. D.h: Bei Jimdo ein entsprechend (überteurertes) Paket auswählen inkl. eigener Domain, GoogleAdSense-Registrierung durchführen und - wenn alles geklappt hat - in die Webseite einbinden.

Viel erfolg!

Was möchtest Du wissen?