Jamie assoziiert ihr damit eher einen Jungen oder einen Mädchen?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Junge 62%
Weder noch 23%
Mädchen 15%

8 Antworten

In Deutschland braucht man einen eindeutigen geschlechtsspezifischen Namen.

Da ich Jamie Lee Curtis (Frau) und Jamie Oliver (Mann) kenne, gibt es keine geschlechtsspezifische Zuordnung. Obwohl Jaime für mich eher feminin klingt, verbinde ich mehr Männer mit dem Namen.

Junge

Jamie ist für mich ein Jungenname.

Allerdings kann ich auch gar nichts mit dem Unisex-Unfug anfangen.

Mädchen

Ich denke dabei eher an Mädchen :-) Bei geschlechtsneutralen Namen braucht man aber glaube ich einen zweiten Vornamen.

Junge

Ich finde es ist ein Jungenname. Es ist kein zweiter Vorname notwendig.

Junge

wobei ich auch ein mädchen kenne welchrs diesen namen hat. finde ich aber komisch

Was möchtest Du wissen?