Italienurlauber, ist die Kriminalität besser im Griff?

8 Antworten

Hallo! Wir ,7 Personen, hatten einen Raubüberfall in Bibione überlebt.  In der Nacht hat jemand alle unsere Zimmer durchgesucht. Obwohl alle Balkonzimmer und die Schubladen sehr laut quetschteäö, hat keine von uns was gemerkt. Offensichtlich wurde Beteubungsgas verwendet. Die Polizei hat nicht gekommen.  Unser Italienischer Nachbar hat am nächsten Tag personlich bei Polizei gewesen. Die wollten wege kleine Diebstähle oder Versuche nicht kommen und nicht reagiert um die Statistik nicht verschlechtern. Apropo BIBIONE IST SICHER!

Wir wurden in Italien (Bibione Pineda) in 2009 beklaut, sogar der Schlussel von dem Auto wurde gestohlen. Wir wohnten in Ferienhaus, es wurde tagsueber eingebrochen. Keine Ahnung wir die reinkamen, scheinbar haben die Diebe die Schluessel von der Hausern. Unsere. Bekannte waren vor Kurzem dort 2010. Sie wurden Nachts beklaut waerend wie schliefen. Diebe sind durch Eingangstuer mit dem Schluessel reinkamen. Ich war oeffter in Bibione , aber seit dem Vorfall hat man kein Lust mehr und Angst auch.

Sollten sie nicht mehr nach Italien wollen kann ich ihnen Kroatien empfehlen. Die Küste ist viel schöner, das Wasser ist das super-sauber, besonders unten in Dalmatien. Die Menschen sind freundlich und lieben die Deutschen nach wie vor (die leider durch den blöden Krieg nicht mehr so zahlreich kommen wie früher) Und im Vergleich zu Italien ist es immer noch recht günstig und geklaut wird auch nicht. Am besten vor Ort ein privates Zimmer suchen, ist günstiger als ein Hotel. Meine Lieblingsinsel ist HVAR, Flug nach Split und mit der Fähre oder Schnellboot ist man in in einer Stunde da.

Würdet ihr in Italien bei einer "Polizeikontrolle" anhalten?

Hallo Leute,

ich fahre morgen früh nach Italien (Caorle ). Hab jetzt einige Artikel über Trickbetrüger, Taschendiebe etc. gelesen und richtig Bammel um ehrlich zu sein.

Auf Maschen wie die "Panne am Straßenrand" oder das "Kätzchen unter dem Auto" werde ich nicht eingehen, da wird schnurstracks weitergefahren, mit verschlossenen Autotüren.

Aber wenn euch nun eine vermeintliche Polizeistreife rauswinkt? Mitten im Nirgendwo...?

Wie würdet ihr euch verhalten? Weiterfahren und die Polizei alarmieren? Stehen bleiben?

Viele Grüße

torquemaster

...zur Frage

Kriminalität in Rom, habt ihr Erfahrung?

Hallo, ich mach eine Raumanalyse in Erdkunde zum Thema Rom. Ich beschäfftige mich in meiner Gruppe mit der Arbeitslosichkeit und der Kriminalität, besondern in den unteren "Schichten".

Nun hab ich mir überlegt erfahrungsberrichte mit Kriminalität in Rom wären gut, denn soviel brauchbaren find ich im Internet sonst nicht. Mir würden normale Diebstähle helfen interessant wären aber vor allem Trickbetüger, Pöbeleien, Prostitution. usw.

Vielen Dank schon einmal :)

...zur Frage

Wird in Sardinien viel geklaut?

Hi. Italien ist ja bekanntlich schon ziemlich kriminell. Ich war schon mal in Sardinien und fand die hab nicht von dieser Kriminalität wirklich mitbekommen. Stimmt es das Sardinien so kriminell ist?

Danke schon mal... :-)

...zur Frage

Wer ist gefährlicher/mächtiger?

Sind mexikanische oder kolumbianische Kartelle gefährlicher und mächtiger bzw. besser ausgestattet und organisierter als z.B. die italienische Mafia die in Sizilien und Neapel existent ist? Wer hätte bei einem direkten Vergleich die Oberhand? Wer ist brutaler?

...zur Frage

Was ist in so Serbien so schlimmes vorgefallen?

Sorry, die Frage mag blöd klingen, aber oft ist die Rede davon dass es in Serbien sehr hart zugeht/zuging und ich wundere mich wieso genau in Serbien so hohe Kriminalität herrscht. Hab auch oft was gehört dass es dort Menschenhandel wie in Albanien usw. gibt. Hat dass was mit den ganzen Kriegen dort zu tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?