Ist Wing Tsun gut für einen Straßenkampf geeignet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wing Tsun ist auch für den Straßénkampf geeignet. Allerdings dauert es schon einige Zeit, bis überhaupt die Grundzüge einigermaßen verstanden werden. Dann kommt da auch noch die Frage nach dem Trainer. Und zuletzt das eigene Wollen. Von der Kreativität nun mal ganz zu schweigen.

Ich hatte dieses System schon nach einem halben Jahr aus der Not heraus eingesetzt und Angst davor bekommen, was damit bei Unbesonnenheit angerichtet werden kann.

Sehr wirkungsvoll war es besonders beim Fußball, als ich dort noch Ordner war und alleine im Kessel drinn stand. Ein System beweist sich erst dann, wenn es auch in solch einer Notsituation funktioniert. Allerdings hatte ich dort Techniken angewendet, die ich mir alleine angelernt hatte. Erst später stellte ich fest, dass ich diese Techniken im Prinzip noch gar nicht kennen und ausführen dürfte.

WT ist weich und fließend wie Wasser. Kann aber in seiner Gewalt auch zerstörerisch sein. Wie eben das Wasser es auch ist.

Straßenkampf? Willst du gegen die Straße Kämpfen? Vielleicht gegen Laternenpfähle? ;-).

Also es ist Schnurz, welche Kampfsportart/Kampfkunst trainiert. Es kommt auf die Art des Trainings an. Ein WTler, der nie hartes Cross-Sparring gegen andere Kämpfer gemacht hat, wird von der Realität genauso unsanft eingeholt, wie ein Boxer, der sich bisher nur für Wettkampf fitt gemacht hat.

Die Art des Trainings ist entscheidend.

Hängt von deiner Definition von Straßenkampf ab (na, ok, auch von deiner lokalen WT-Schule).

Anmerkung off tobic: Man kann unter dem Titel übrigens auch noch was schreiben, man muss die Frage nicht einfach so ohne nähere Erklärung hinrot... hinschreiben.

wing tsun habe ich gemacht ist nur selbst Verteidigung du musst MMA machen das ist richtige Straßenkampf :)

Es ist gut denn es ist alles auf Verteidigung basiert

Was möchtest Du wissen?