ist telefonsex...............schon fremdgehen?

Support

Liebe/r schutzengel75,

bitte achte etwas mehr darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren, damit jeder erkennt, welchen persönlichen Rat Du damit genau suchst. Du erhöhst so die Chance auf hilfreiche Antworten.

Herzliche Grüße,

Oliver vom gutefrage.net-Support

24 Antworten

Telefonsex ist kein Sex in dem Sinn, also würde ich es nicht direkt als Fremdgehen betrachten. Ich finde Leute, die das brauchen, trotzdem ziemlich armseelig und könnte so jemanden eher noch weniger als meinen Partner betrachten als einen, der sich zu echtem Fremdgehen hinreissen hat lassen.

Die Sichtweise teile ich nicht @ Kataha bzw. glaube ich nicht, das das alle so sehen. Ich denke auch das es Unterschiede gibt, ob man kommerziellen Telefonsex wahrnimmt, wenn man zum Beispiel die Nummern auf www.telefonsex.de anruft, oder mit einem Menschen aus dem realen Umkreis Sex am Telefon hat.

Ich würde es zumindest nicht tollerieren, wenn meine Freundin mit einem Kumpel am Telefon sich anstöhnen und es besorgen täte. Das ist für mich Fremdgehen. Wenn ich Sie dabei ertappe, das sie bei so einer Sexhotline anruft, dann wäre das für mich zwar auch schon fremdgehen, aber in einer differenzierten Form. Ich täte Sie dann aber eher darauf ansprechen, was Sie von der Hotline bekommt, was ich ihr scheinbar nicht in der Lage bin zu geben.

0

Klar ist es eine Form des Fremdgehens.Denn geistig bist du nicht bei deinem Partner, heizt dich in Gedanken mit jemand anderen auf. Somit durchlebst du in Gedanken die intimen Situationen, die du nur mit einem Partner in einer Beziehung durchleben solltest! Dein Interesse liegt somit bei einer dritten Person. Vertrauensbruch!! In solch einer Lage sollte man über bestehende Probleme der Beziehung nachdenken und sich überlegen, wie wichtig der andere für einen ist. Denn das Fremdgehen bedeutet für den Partner Verletzung. Man sollte jemanden, den man liebt oder der einem wichtig ist nicht verletzen! Das bedeutet für mich Respekt!

beim telesex gibt es alle möglichen varianten von soft bis hardcore. aber als fremdgehen würde ich das nicht unbedingt bezeichnen, denn er holt sich ja vermutlich nur einen runter ;-)) vor allem, wenn du bedenkst, wer da evtl auf der anderen seite sitzt um rumstöhnt, von putzfrau bis (ur)oma ist da doch alles vertreten. dann wäre ja auch pornos oder sexzeitschriften gucken oder selbstbefriedigung auch schon fremdgehen.

Was möchtest Du wissen?