Ist Speiseröhrenkrebs vererblich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also bei krebsgeschichten fragt man natürlich immer ob es in der familie gab. Und bei ist auch leider Risiko höher

Aber Speiseröhrenkrebs sind die Hauptursachen viel Alkoholkonsum und Zigaretten.

Du kannst das natürlich immer im auge behalten. Muss aber nicht unbedingt sein dass du es bekommst.

Alles Gute und mein Beileid wegen deiner Mutter

mutti hat sogut wie nie alkohol getrunken. aber leider viel geraucht, kaffee getrunken! kann es den auch nur davon komm? ich rauche nicht und trinke auch kein kaffee, selten mal alkohol und ernährung...hm normal würd ich meinen! aber mach mir eben trotzdem so meine sorgen! ja klar werd mal vorsorgeuntersuchung wieder machen.....

0
@mirisarah88

Ja, Beides spielt eine Rolle. Die Zigaretten setzen Teerstoffe frei, die die Speiseröhre angreifen. Außerdem trägt die Magensäure bei, dass die Speiseröhre verätzt wird (Sodbrennen). Beim Sodbrennen kann auch der Kaffee beteiligt sein, genauso aber Süßes. Beim Sodbrennen fließt Magensäure durch einen Reflux in die Speiseröhre und verätzt sie, was dann zu einen bösartigen Tumor führen kann. Bei Deiner Mutter spielte wohl beides eine Rolle!

0

Danke für die positive Bewertung

0

Vererbbar ist es nicht, aber das Risiko, dass Du auch daran erkrankst ist bei Dir leider höher.

Schlechte Ernährung, Alkohol und Zigarettengenuss verätzen die Speiseröhre und somit könnte es zu einem Ösophagus Karzinom kommen.

Lasse Dich diesbezüglich doch regelm. untersuchen, dann bist Du auf der sicheren Seite! Ich würde mich da aber jetzt auch nicht verrückt machen!

Herzliches Beileid wegen Deiner Mutter!

Du hast wahrscheinlich ein erblich bedingtes höheres Risiko. Früherkennung ist sehr wichtig. Also unbedingt Vorsorgeuntersuchungen !

es ist nicht vererbbar, aber die schlechte ernährung mit vielen tierischen proteinen führt dazu

@amidon: Die Ernährung spielt in dem Fall keine Rolle. Die Anlage zum Krebs wird vererbt, und zwar völlig unabhängig von der Ernährung!!!! Es gibt Menschen, die sich pflanzlich ernähren und trotzdem einen Speiseröhrenkrebs bekommen.

Was Du nämlich in Deiner Auflistung vergessen hast, ist die Tatsache, dass beim Speiseröhrenkrebs auch die Teerstoffe eine Rolle spielen, die beispielsweise in Zigaretten und Zigarren eine Rolle spielen! Außerdem hat die Magensäure einen großen Anteil, die über Reflux in die Speiseröhre zurückgeführt wird. Dadurch entstehen Verätzungen!

0
@Adlerblick

Die Nahrung die man dem Körper zuführt ist der stärkste einzelne Faktor, welcher die eigene Gesundheit und Wohlbefinden bestimmt. Du liegst wieder einmal falsch mit deiner Ausführung: jeder weisst, dass die Magensäure Verätzungen verursacht (bis hin zum Speisenröhrenkrebs), nur dir ist es anscheinend neu, dass Süre verätztend sich auswirkt, anders ist deine Beschreibung nicht zu verstehen

0

Was möchtest Du wissen?