Ist Papst ein Beruf?

9 Antworten

Sowohl als auch, den bei einem Beruf wird man vergütet. Und auch der Papst wird bestimmt nicht schlecht vergütet.
Ich würde es als Beruf und Titel ansehen, weil er eben vergütet wird und jeder Katholik Papst zu ihm sagt, anstatt seinem Namen.

Kann mich natürlich auch irren.

Der Papst wird nicht vergütet. Er bekommt für seine Arbeit keinen Cent.
Welcher andere 83jährige arbeitet dafür fulltime?

0
@omikron

Das stimmt war ich wohl falsch informiert.
Was er allerdings bekommt: Er bekommt alles was er braucht von der Kirche bezahlt.
Sehe ich trotzdem als Beruf an..

0

Hallo,

nein, das ist kein Beruf.

Denn das kann man nicht "lernen" ,sondern das ist ein "Amt" in das immer nur eine Person gewählt wird.

Ich würde eher sagen, es ist eine Funktion, die jemand innerhalb der Kurie ausübt. Der passende Berufsbegriff wäre vielleicht Theologe.

Ich denke, man kann Papst gelten lassen.

Was möchtest Du wissen?