ist mein bauchnabel piercing entzündet oder ist es nur wundsekret?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bis ein Bauchnabelpiercing abheilt, kann schon mal ein halbes Jahr vergehen. Jeden Morgen kannst du es mit einem feutschen Wattestäbchen vorsichtig reinigen und danach gründlich desinfizieren. Dafür gibt es spezielle Sprays in der Apotheke oder vom Piercer, meist nur für 5€. Wichtig ist außerdem nicht mit schmutzen Fingern ran zu gehen und generell das Piercing nicht ständig anfassen oder bewegen, da die Wunde sonst immer wieder auf geht. Einfach Finger weg und abwarten :) Falls die Entzündung schlimmer wird oder du dir gar nicht sicher wirst, kannst du notfalls immer noch zum Arzt oder auch als erstes zum Piercer, die wissen meistens was zu tun ist!

So wie du es beschreibst hört es sich nach wundsekret an. Wenn es entzündet wäre wäre der Ausfluss gelb/Grün und übel riechend. Wenndu dir unsicher bist dann geh zu deinem piercer, dafür sind die ja da ;)

Fakt ist, dass ist völlig normal. Ich bin selbst gepierct habe das selbe einigemale durch gemacht. du solltest diese Kruste mit einem Wattestäbchen welches du zuvor in warmen Wasser getunkt hast leicht weg machen. Sobald die gesamt Kruste soweit wies geht weg ist, solltest du es mit Octenisept bisschen ein sprühen und desinfizieren. diesen Vorgang wiederholst du 3x täglich. sofern du dich an die Hygieme Vorschriften hälst ist dein Bauchnabel Piercing innerhalb 6 Monate Abgeheilt. bei manchen Menschen dauert die Abheilungsphase länger und bei manchen ist es schon nach 4 Monate komplett abgeheilt. Wichtig ist, fühlst du dich unsicher so frag deinen Piercer der es gestochen hat. Er weiß bestens bescheid :)

Das ist sehr wahrscheinlich Wundsekret, einfach mit etwas Desinfektionsmittel auf einem zewa (mehrmals gefaltet) entfernen. :)

Geh zum piercer, der kann sagen was es ist. Wir sehen es vom Handy aus nicht !!!!!

ist wundsekret. hatte ich bei meinem Ohr auch :) keine sorge

Was möchtest Du wissen?