Ist kesseldruckimprägniertes Holz gesundheitsschädlich?

4 Antworten

Hallo, für den Aussenbereich ist Douglasie sehr gut geeignet. Behandlung mit Bio-Gartenöl(im Baumarkt oder Farbenfachgeschaft)

Beim der Kesseldruckimprägnierung wird ein Holzschutzmittel mit Hilfe von Vakuum und Überdruck in das Holz eingebracht. Die Eindringtiefe ist abhängig von der Holzart und Holzfeuchtigkeit. In wie weit das verwendete Holzschutzmittel schädlich ist, hängt von den verwendeten Mittel ab.

Da die Holzhütte für Kinder sein soll, würde ich darauf verzichten. Wie schon andere geschrieben haben, gibt es Holzarten die sehr haltbar sind. Hölzer die in den Boden ragen würde ich aus Robinie oder Eiche machen. Für alles andere eignet sich auch Kiefer wenn sie jährlich mit Öl imprägniert werden. Lärche und Douglasie sind sicher besser aber auch teurer.

Mit Leinöl !

Ich glaube Lerchenholz kommt ohne jegliche Imprägnierung aus.

noch haltbarer ist Robinie ... wenn Geld keine Rolle spielt

0

Was möchtest Du wissen?