Ist Fleisch (Gulasch) immer verdorben wenn es leicht sauer schmeckt und kann ich bei Vergiftung den Bioladen zur Rechenschaft ziehen?

2 Antworten

1. Nein, es muss nicht immer schlecht sein, wenn es säuerlich schmeckt.

Der säuerliche Geschmack muss ja auch nicht vom Essen kommen, erkann ja außerdem entweder in deinem Mund schon vorhanden gewesen  oder sogar  erst in deinem Mund entstanden sein.

2. Du hast dir mit dem selbst herbeigeführten Erbrechen keinen Gefallen getan.

3. Du hast dir sicherlich keine Vergiftung zugezogen mit einem Lebensmittel, dessen MINDESThaltbarkeitsdatum erst einen Tag abgelaufen ist.

Es gibt übrigens viele Menschen, die sich bewusst nur von solchen Lebensmitteln ernähren.

4. Du könntest sicherlich den Laden zur Rechenschaft ziehen, aber wie soll das praktisch mit all dem Erbrochenen denn genau aussehen? Wie willst du eine Vergiftung nachweisen? Steht auf dem Kassenzettel / der Verpackung, dass es sich um reduzierte Ware gehandelt hat? Könntest du nachweise, dass du die Mahlzeit genau nach Anweisung zubereitet und sofort gegesssen hast?

Eine Antwort auf eine 5 Jahre alte Frage. Wenn du das Fleisch erhitzt hast, (kochen oder braten), sind alle Bakterien tot.

Was möchtest Du wissen?