Ist Fleisch, das im Bratschlauch zubereitetet wurde, krebserregend?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man muss genau drauf achten, von welcher Firma der Bratschlauch ist. Billige Produkte enthalten Weichmacher, die im Verdacht stehen krebserrend zu sein.

Hab aber eben gesehen, dass der Marktführer ausdrücklich darauf hinweist, keine Weichmacher zu verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Winterfan
09.12.2015, 08:28

Oh, das liest sich ja sehr gut. Ich hab den "Marktführer" gekauft.
Vielen Dank für die Antwort.

0

also wer dem BfR (Bundesamt für Risikobewertung) glaubt der glaubt auch an den Weihnachtsmann. In der Glyphosat Diskussion z.Bsp. vertritt das Amt eine etwas zweifelhafte, wissenschaftlichen Erkenntnissen widersprechende Pro Chemieindustrieposition. Ausserdem ist das BfR weisungsgebunden, das heißt es ist keine unabhängige Institution sondern Arm der Politik und damit offen für den Einfluss von Lobbyisten... Meiner bescheidenen Meinung nach hat Plastik im Backofen nichts verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wir seit einigen Wochen wissen, ist Fleisch generell ein Risikofaktor für die Entstehung von Krebserkrankungen - Bratschlauch hin oder her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du denn auch diese absurde Idee? Nein, stimmt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Winterfan
09.12.2015, 08:24

Nicht ich, sondern meine Schwester... Wo doch Plastikflaschen krebserregend seien, wenn sie arg erhitzt wurden (also z.B. länger in der Sonne gestanden sind). Ja, sie hat mir mit dieser Aussage mein Geburtstagsessen direkt ein bisserl verdorben. Und nun möchte ich es eben genau wissen.

0

Was möchtest Du wissen?