Ist es problematisch die Knöpfe bei der Herdplatte "falsch" rumzudrehen?

4 Antworten

Sagen wir mal so: Es ist schon schonender sie immer in eine Richtung zu drehen. Ab und zu mal andersrum ist aber nicht schlimm.

Unsinn. Sie sind generell für beide Richtungen konzipiert. Prinzip der Nockenwelle. Das ist im ausgebauten Zustand einfach erkennbar.
Gruß DER ELEKTRIKER

0

Bei meinem Herd kann man sie in beide Richtungen drehen und auch von der höchsten Stufe auf aus. Aber am Backofen sollte man das nicht machen.

Noch so ein Ammenmärchen.
Ich kenne den inneren Aufbau solcher Schalter ganz genau und kann dir sagen: Es ist völlig egal, wie herum man dreht.
Wäre es nicht egal, hätte der Hersteller einen Anschlag eingebaut (wie beim Temperaturregler des Backofens) oder ein Schrägzahnrad, dass nur das Drehen in eine Richtung erlaubt.
Es gibt auch keinen vernünftigen Grund, warum man nur in eine Richtung drehen sollte.
Wenn man sich vorstellt, dass der Schalter von Stufe 3 auf Stufe 2 zurückgedreht werden soll, man stattdessen aber bis Stufe 5 oder 10 hochdreht, dann weiter bis zur 2, wird die Mechanik eher viel mehr belastet, als beim Zurückschalten um eine Stufe.
Noch dazu kommt es beim Umschalten der höchsten Stufe zur Stufe 0 zum sogenannten Abreissfunken an den elektrischen Kontakten des Schalters. Dieses ist zwar normal, schädigt aber auf Dauer die Kontaktfläche jedes Schalters.
Gruß DER ELEKTRIKER

Hallo Jo, ich habe einen Siemens-Herd HET 254 (E-Nr. HE 25024 / 01FD 8011; ZN 144 955). Eine Cerankochfeldstelle fährt auf Drehschalterstellung 1 auf höchster Temperatur, was doch nicht normal ist, oder? Bei den übrigen Stellungen (2-9) heizt er hoch und schaltet in Intervallen an und aus. Was könnte da kaputt sein? Und vor allem, kann das auf falsche Bedienung - genau gesagt: Abreissfunken bei Umschalten von höchster Stufe 9 auf 0 - verursacht worden sein?

In der Bedienungsanleitung wird auf die Drehrichtung, also wie man die Temperaturstufenwahlschalter bedient, nicht eingegangen. Eigentlich ein Mangel, oder? Auch gibt es keine entsprechenden Symbole am Herd selbst. Das ist bei meiner Waschmaschine anders, wo mit entsprechenden Pfeilen auf die Dreh-/Schaltrichtung hingewiesen wird.

Dieser Frage-Antwort-Strang ist zwar schon etwas älter, bin bei meiner Internetrecherche aber auf keine passendere Stelle gestoßen. Würde mich über Antworten sehr freuen.

Viele Grüße

JJ

0
@20150

Wenn die Drehrichtung nicht vom Hersteller vorgegeben ist, ist sie auch egal.  
Von Mangel kann man da nicht sprechen.

Der Fehler mit Schalterstellung 1 ist fast immer rein mechanischer Natur, hat also nichts mit der Elektrik zu tun. Meist brechen kleine Plastiknasen im Schalter ab und dann tut er nicht mehr das, was er soll. 

Hier kommt nur ein Austausch des Schalters in Frage.

Mit Waschmaschinen kann man das nicht vergleichen, da hier Programmwahlschalter zum Einsatz kommen, die verschiedene Aufgaben in einem Schalter vereinen, während am Herd reine Ein-Aus-Stufenschalter verwendet werden, hinter denen noch ein Bimetall zur Temp.regulierung sitzt, ähnlich, wie beim Bügeleisen.  

Bessere Herde der 1000 EUR-Klasse regeln die Temp. schon elektronisch..   

1
@JoGerman

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Das Beispiel mit dem Waschmaschinenschalter hatte ich nur gebracht, weil dort hinsichtlich der Drehrichtung eindeutig informiert wird (aufgedruckter Pfeil, der die Drehrichtung anzeigt). Um zu erfahren, dass ich den Herdschalter wirklich in beide Richtungen drehen darf, musste ich erst hier (oder beim Händler/Hersteller) nachfragen, weil ich in der Bedienungsanleitung nichts finden konnte. Die Information, dass mann besser nicht direkt von 9 auf 0 bzw. 0 auf 9 schaltet (wegen dem Abreissfunken), finde ich schon sehr wichtig. Also, nochmals vielen Dank!

0

Hallo, wisst ihr ob es problematisch wird wenn man den Namen des Empfängers bei Bank-Überweisungen falsch tippt?

Danke

...zur Frage

Herdplatte angelassen

Hallo, meine freundin hatte anscheinend 5 tage lang eine herdplatte an auf höchster stufe. als sie heute in die wohnung kam war die herdplatte glühend rot und an der wand hinter dem herd waren bräunliche verfärbungen. die herdplatte an sich ist natürlich kaputt. Nebenan, also ca. 30 cm daneben lagen 5 große Tüten aus Plastik mit Hundefutter drin. Jetzt meine Frage: Ist es überhaupt möglich, dass eine herdplatte so lange an ist, ohne das ernsthafte schäden entstehen oder könnte die herdplatte auch später von anderen eingeschaltet werden??

...zur Frage

Passen Ikea Küchen von den Maßen mit anderen Geräten zusammen?

Hallo Community,

Ikea hat bei vielen Sachen eigene Maße, zum Beispiel Bettwäsche oder Spüle usw. Ich würde mir gerne eine Küche kaufen, bin mir aber unsicher, ob ich dann vorhandene Geräte einbauen kann. Seit einiger Zeit gibt es die METOD Küchenm die etwas tiefer sind als andere Küchen. Die E-Geräte, die es überall so gibt, haben ja schon meistens Standardmaße. Passen die Sachen denn zusammen?

Danke für die Antworten!

...zur Frage

Herdplatte im Gepäck beim Flugzeug. Wird es Probleme geben?

Hey,

ich verreise mit meiner Freundin mitte September nach London und wir hatten uns überlegt (so abstrus wie es auch klingt), eine Herdplatte mitzunehmen.

Nun zur Frage. Wird es während der Kontrolle Probleme geben? Die Herdplatte wird nicht im Handgepäck verstaut.

Grüße

...zur Frage

Ikea Backofen heizt ohne aufzuhören. Woran liegt es ?

Hallo. Ikea Herdplatte und Backofen werden ja anders angeschlossen als andere Herde. Mein Ofen heizt und heizt und heizt. Er schaltet nicht ab bei erreichte Temperatur. Kann es auch daran liegen, dass er falsch angeschlossen ist? Mit dem Thermostat das kenn ich aber ich weiß nicht ob es auch an einem falschen anschließen liegen kann.

Freue mich auf Antworten.

LG Toby

...zur Frage

Frage zu Problem mit Elektroherd (Knöpfe haben plötzlich andere Funktion)

Bei meinem Elektroherd wurde die Ofenplatte runtermontiert um ihn in die neue Küche zu integrieren. Er wurde dabei aber nicht von dem Wandanschluss abgeschlossen. Abends wurde dann die Herdplatte wieder ordnungsgemäß angeschlossen. Ich habe dann alle Funktionen des Herdes überprüft. Es lief alles einwandfrei. Als ich jedoch zwei Herdplatten gleichzeitig laufen lies (oben rechts und unten rechts) gab es einen leisen Knall und man sah es kurz vorne aufblitzen (vermutlich zwischen Herd und Herdplatte). Daraufhin habe ich nochmals alle Funktionen überprüft. Funktionierte einwandfrei aber als ich nochmals beide Herdplatten der rechten Seite einschaltete gab es wieder diesen leisen Knall und Lichtblitz.

Ich habe dann übernacht die Sicherungen im Sicherungskasten ausgeschaltet. Mein Lebensgefährte schaute sich dann am nächsten Morgen den Ofen an. Er überprüfte genau so wie ich die Funktionen des Herdes. Lustigerweise funktionierte er aber nicht so wie vorgesehen. Mit zwei der Knöpfe für die Herdplatten schaltet man nun nicht mehr die Herdplatten ein, sondern den Ofen selbst? Woran kann das liegen? Der Ofen war wie gesagt über nacht vorsichtshalber vom Stromkreis getrennt. Mein Freund überprüfte alle Verbindungen, es ist alles richtig angeschlossen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?