Ist es möglich sich mit einem schlechten Zeugnis für ein duales Studium zu bewerben und wenn wo?

2 Antworten

Studieren kann man auch  mit einem etwas "weniger gutem" Abitur. Bei einem normalem Studium gibt es Fachrichtungen, die nehmen jeden.

Allerdings bei einem dualen Studium ist ja ein Arbeitgeber dazwischen. Da kommt es auf den an. Ideal wäre vielleicht, du würdest in den nächsten Ferien immer wieder mal Praktikum in solchen Firmen machen, die auch ein duales Studium anbieten. Wenn sie dich schon mal gesehen haben, und wissen, wie du arbeitest, dann hast du mehr Chancen, wie wenn einfach eine Bewerbung auf dem Schreibtisch liegt. 

Viel Glück!

Du hast Chancen!

Besonders bei kleinen Unternehmen, bei denen sich sonst keiner bewirbt. Die müssen nicht schlecht sein!

Einstieg: Über ein Praktikum, bei dem Du dich eben gut anstellen musst - Lernfähigkeit, Verhalten, Fleiß, Zuverlässigkeit etc.

Viel Erfolg!

14

Das Problem ist aber, dass das Unternehmen ein Partnerunternehmen der Uni sein muss. Oder habe ich das falsch verstanden?

0

Duales Studium Bewerbung 11. Klasse

Ich bin auf einem Gymnasium mit G8. Also das Abitur macht man in der 11.&12.(hab gehört iwo ist das anders). Ich habe vorraussichtlich vor mich für ein normales (also kein duales) Studium zu bewerben. Ich habe mich aber auch schon um ein duales Studium erkundigt und dort sollte man sich am besten Anfang des 2. HJ der 11. Klasse bewerben also mit dem HJ Zeugnis der 11. Stimmt doch alles soweit, oder? Das bedeutet doch einfach, dass sich ein fauler, effizienter Schüler sich einfach einen guten Job beschafft, indem er nur in 11/1 lernt( weil mir nur dem Zeugnis von 11/1 muss er sich bewerben). Und ihm dann 11/2, 12/1 egal sein kann. Nicht das ich das machen würde( mir hat das mal einer erzählt), da ich eh ein gutes Abi als "Absicherung", selbst wenn ich dual studieren würde, haben möchte.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?