Ist es Kindisch ein Filmposter aufzuhängen?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Nein, es ist nicht kindisch ein Filmposter aufzuhängen

Warum auch? So ein Poster verschönert sogar das Zimmer (kommt natürlich an auf welches) Sei es Filmposter oder ähnliches. Außerdem wird es ja eingerahmt und bekommt es durch den Rahmen einen größeren Wert. (wie du schon sagtest) So wie andere Menschen sich künstlerische Gemälde/Bilder an die Wand hängen hängst du dir eben Filmposter an die Wand. Das hat sogar etwas frisches an sich, und meistens ist ein Filmposter viel interessanter als solch ein Künsterbild. Wie gesagt in einem Rahmen kann man die Poster viel wertvoller aussehen lassen.

Also, so ein Filmposter ist meiner Meinung nach echt gut. Werde wohl in meiner zukünftigen Wohnung auch ein paar Exemplare aufhängen, dafür ist man nie zu alt!

PS: Habe sogar den Namen meiner Lieblingsband an meiner Wand... Aber nicht als Poster sondern als Schriftzug direkt auf die Wand gemalt. Sieht gut aus und bringt Leben in den Raum.

Ich mag auch Filme und habe mehrere Fimplakate (4) in der Wohnung hängen. Eins ist sogar noch original und eben älter. Ich weiss nicht was daran kindisch sein soll, es sei denn er hat was speziell gegen den Film. Jeder hat eben seine Vorlieben. Die Poster hängen natürlich in einem Passepartout hinter Glas. Generell ist daran nichts kindisches zu sehen. Das Poster sollte halt in Motiv und Farbe etwas zur Wohnung passen.

Plakate sind keine Poster und Gemälde von Roy Lichtenstein keine Comics. In Essen gibt es sogar ein Plakatmuseum und Jules Chéret erhielt 1889 das Kreuz der Französischen Ehrenlegion, weil er mit seinen Plakaten einen neuen Kunstzweig geschaffen hat. Plakate können von erheblichem historischen Interesse sein, sie sind oftmals Ausdruck zeitgenössischer Lebensgefühle. Es muß also nicht kindisch sein, ein Plakat an die Wand zu hängen. Bei mir hängt beispielsweise eine mehr als 100 Jahre alte Aktie an der Wand und die Plakate von Henri de Toulouse-Lautrec findet man auch nicht nur in schummrigen Kellerbars. Aber letztendlich solltest Du die Gestaltung der Wohnung durchaus mit Deinem Partner besprechen, denn wohlfühlen müßt Ihr Euch beide!

Was möchtest Du wissen?