Ist es falsch geschrieben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, das ist inhaltlich etwas völlig anderes und ergibt auch keinen Sinn.

Es gibt keine Wahl dazwischen, eine Entscheidung zu treffen oder keine Entscheidung zu treffen.Deine Formulierung bedeutet: Ich entscheide mich, ob ich den Text lesen möchte, oder ich entscheide mich nicht, ob ich den Text lesen möchte.

Ob ich ihn nun lese oder nicht ist immer eine Frage meiner Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Broody23
18.11.2015, 23:17

Also ich sehe in der ersten und der letzten Variante (insbesondere in der umgestellten Form, nur rein zur Verdeutlichung) keinen Unterschied. 

0

Die Variante geht auch. Die Umstellung ist jedoch falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Broody23
18.11.2015, 23:20

Mit der Umstellung wollte ich nur meinen Gedankengang klarer verdeutlichen, da ich weiß, dass es vielleicht inkorrekt wäre.

0
Kommentar von earnest
19.11.2015, 08:53

@Malibu: 

Die Variante ist falsch (siehe auch meine Antwort); die Umstellung ist korrekt.

0

Ich glaube die 2. Variante geht nicht, weil "oder nicht" ja kein richtiger Nebensatz ist. Außerdem setzt man vor "oder" nur selten ein Komma.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Broody23
18.11.2015, 23:15

bei einem eingeschobenem Satz schon, deswegen die Umstellung als Vergleich.

0

Der umgestellte Satz ist ja Sinnn frei und der alternative ein Komma zuviel 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Broody23
18.11.2015, 23:26

Wo denn sinnfrei? 

0

Die erste Variante ist richtig. Bei der zweiten ist ein Komma zuviel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da darf kein Komma rein. "Und" und "oder" sind Konjunktionen, die nicht mit Komma abgetrennt werden. Deswegen sind Variante und Umstellung beide grammatikalisch falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi. 

Deine zweite Möglichkeit hieße, allerdings mit anschließendem Fragezeichen: Du fragst, ob dies DEINE Entscheidung sei - oder vielleicht die Entscheidung einer anderen Person. 

Du siehst, wie sehr der Sinn verändert ist. To read or not to read - THAT was the question.  

P.S.: korrekterweise

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?