Ist es es schlimm mit 16 noch single zu sein?

16 Antworten

Quatsch, natürlich ist das vollkommen in Ordnung! Deine Eltern sollten lieber froh sein, dass du noch niemanden geschwängert hast. Also ehrlich, ich hatte meinen ersten festen Freund auch erst mit 16/17 und bin ganz normal entwickelt, verheiratet, 2 Kinder. Alles gut, mach Dir keinen Kopf. Manche brauchen eben etwas mehr Zeit. Find ich allemal besser, als sich kopfüber aus irgendeinem Gesellschaftszwang heraus mit jemanden in eine halbherzige Beziehung zu stürzen! Wenn Dir das richtige Mädel (oder der richtge Junge, schwul sein ist doch nicht schlimm!) über den Weg läuft, dann erledigt sich das schon von selbst.

lass dich nicht verrückt machen, das ist weder schlimm noch komisch, das ändert sich mal ganz automatisch, wann auch immer.......alles normal!

Nein, das ist ûberhaupt nicht schlimm! Ich kennen viele, die mit 16 noch Single sind. Die Richtige ist einfach noch nicht gekommen. Mach dir keinen Kopf.

Glücklicher Single - ist das so unnormal?

Hallo :-)))

Wie oben erwähnt, bin ich glücklicher Single. Ich bin nicht so eine, die so nach dem Motto "Drogen, Party, Saufen" lebt und bin, um es mal so auszudrücken, recht brav :)
Ich hab zwar Leute, die in mich verschossen sind und so, aber ich weise immer zurück - mein Motto: "Single bleiben, Stress vermeiden"...

Ist das so unnormal, dass ich glücklicher Single bin?
Danke im Voraus für eure Antworten!

LG

...zur Frage

Schlimm wenn man mit 24 Jahren noch nie eine Beziehung hatte?

Schönen guten Tag ich habe eine Frage und zwar, wie es schon im Betreff steht, bin ich seit der Geburt Single. Ich war oft verliebt und alles, bin aber zu schüchtern und selbstkritisch um mich deshalb persönlich bei derjenigen Dame zu öffnen. Wo ich mich nebenbei Frage: Wieso checkt das eine Frau nicht von selbst? Ich mein, bei mir z.B. ich bin nur in ihrer Gegenwart schüchtern. Müsste man das dann nicht zumindest mal vermuten? Sind die zu sehr mit sich selbst beschäftigt? Oder bin ich einfach unintressant? Als Beispiel derzeit auch wieder: Natürliche Frau, super korrekt und alles, einziges Manko ist dass sie wegzieht. Ich habe den Traum, irgendwann mal eine Familie mit Kindern zu haben, bereits aufgegeben. Nun meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, das Interesse an einer Beziehung komplett zu löschen? Also dass man sich komplett auf das Single-Dasein konzentriert? Und wie empfindet ihr das, ist es schlimm für immer als Single zu Leben? Dadurch bin ich doch dann so ziemlich der einzige, dem es so ergeht oder? Ich bedanke mich im voraus für jede Antwort. Mfg.

...zur Frage

Meine eltern dürfen nich wissen das ich einen Freund hab?

hey, meine eltern sind total dagegen das ich einen Freund habe und ich finds auch nich schlimm weil ich stell ihnen meinen Freund halt nich vor bring ihn halt auch nich mit nach hause (finde meine eltern eh voll peinlich) also find ich es gar nich schlimm aber mein Freund stört es das ich ihn nich meinen eltern vorstellen will nur es wär halt echt unangenehm und wir sind erst seit kurzem zusammen und ich will ihn nich deswegen verlieren nur meine eltern sind halt total gegen eine beziehungen wie soll ich meinen Freund erklären das wir nich zu mir können? sondern nur zu ihm ich kann verstehen das es ihn stört aber ich will das einfach nich.

...zur Frage

schlimm fast nur Single gewesen zu sein?

ich bin 30 und war bisher in meinem Leben 90 Prozent Single. Ich habe ein ganz normales Leben, gehe arbeiten, habe Freunde und mache auch viel Sport. Aber ich weiß nicht woran es liegt. Ok, ich habe etwas gehobenere Ansprüche, aber nicht so schlimm. Ist es schlimm wenn man 90 Prozent seines Lebens Single gewesen ist??

...zur Frage

schlimm mit 30 90 Prozent Single gewesen zu sein?

Ich werde dieses Jahr 30 und hatte in meinem Leben nur eine!!! Beziehung von gerade mal 5 monaten!!! Da sind selbst 14 jährige schon weiter. Ist sowas peinlich? Wie seht ihr das??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?