Ist ein Vierzylinder das gleiche wie ein Viertakter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Begrifflichkeiten erklären sich wie folgt :

 - Einzylinder, Zweizylinder ... -> definiert die Anzahl der Zylinder eines Motors

 - Zweitakt / 4-Takt ...-> definiert die grundlegende Arbeitsweise eines Verbrennungsmotors mit Hubkolbenprinzip. Die 4 "Arbeitstakte" solcher Motoren heissen :

 1. - Ansaugen

 2. Verdichten

 3. Zünden

 4. Auspuffen

Beim 4-Takter muss der Kolben für diese 4 Arbeitstakte zwei mal Auf-und Abbewegt werden. Die Schrittsteuerung der Gase wird hier über Ventile gesteuert. Die Begrifflichkeit "4-Takter" resultiert aus dem Umstand, dass hier lediglich bei jeder 4. Kolbenbewegung eine wirksame Arbeit an der Kurbelwelle verrichtet wird.

Beim Zweitakter erfolgen pro Kolbenhub hingegen jeweils 2 Arbeitsschritte gleichzeitig : 

 1. Ansaugen unter dem Kolben in das Kurbelgehäuse und Verdichten im Zylinder

 2. Zünden und Auspuffen

Die Begrifflichkeit "Zweitakter" resultiert hier aus dem Umstand, dass hier bei jeder 2. Kolbenbewegung eine wirksame Arbeit an der Kurbelwelle verrichtet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Ein Vierzylindermotor hat 4 Zylinder mit 4 Kolben, ein Viertakter hat 4 Takte (Arbeitsschritte) in einem Arbeitszyklus und kann auch ein Einzylindermotor sein:

https://de.wikipedia.org/wiki/Viertaktmotor


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein es gibt Vierzylinder Viertakt wie auch Vierzylinder 2 Taktmotoren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Zylinder ist die Anzahl der Kolben im Motor.

Takt bedeutet Arbeitsschritt.
D.h. wie viele Schritte der Motor macht beim Benzin verbrennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?