Ist ein IQ von 77 niedrig?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mich würde interessieren, als ebenfalls mathematisch Interessierte wie diese Formeln denn aussehen? :-)

Um etwas herzuleiten oder auch zu beweisen, bedarf es in der Mathematik Erfahrung! Wohl fast jeder hat damit am Anfang Schwierigkeiten, doch beispielsweise bei Mathematik-Studenten ab den 6 Semester soll man schon eine mathematische Intuition entwickelt haben. Heißt man hat einen guten Überblick bei mathematischen Konstrukten und weiß in etwa was man machen kann, ohne dabei groß zu verzweifeln. Natürlich ist jeder und alles verschieden, sollte auch lediglich zur Illustration dienen.

Der IQ Test ist falsch. Meiner Meinung nach funktionieren selbst die beim Psychologen nicht für alle Menschen. Ich gehe davon aus das Du einen im Internet gemacht hast, der auf süddeutsche? Selbst psychologisch betrachtet falsch. Äußerst viele Faktoren beeinflussen das Ergebnis beim IQ Test.

Mache Dir also keinerlei Sorgen darüber, hinterfrage vielleicht mal den IQ an sich und wenn Du Dich fertig machst, dann gehe zu einem Psychologen und absolviere einen. Habe Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen, wie Kant sagte.

mathematisch Interessierter* xD

0

Aber ich machte mir auch große Sorgen, denn ein IQ von 77 ist unterdurchschnittlich

Da hast du Recht. Aber schon allein aufgrund Deiner sauber ausformulierten, fehlerfreien Frage hier, gehe ich davon aus, dass Dein IQ weit höher liegt.
Die IQ-Test im Netz kannst Du meist vergessen, die sind nicht aussagekräftig.
Wenn Dich das wirklich so bedrückt, erkundige Dich mal bei Deinem Hausarzt, ob er Dich zu jemandem schicken kann, der Deinen IQ fachmännisch ermittelt, damit Du wieder zur Ruhe kommst.

Davon mal ab, kann ich Dir versichern, dass mir viele Leute mit einem IQ, der offensichtlich unter 100 liegt, wesentlich sympathischer sind als eine Menge "Intelligenzbestien", die ich kenne.

Hallo,

du mußt aber einen Test machen, der deiner Altersstufe entspricht!

Gedächtnis und Intelligenz (Intelligenz bis zu einem gewissen Grad) sind trainierbar.

Siehe:

https://iq-skala.plakos.de/

Emmy

Iq von 74 bin ich dumm oder schwachsinnig?

Ich habe beim Psychologen einen IQ Test gemacht. Dabei kam 74 zum Ergebnis. Bin ich dumm? Ich mache mir große Sorgen und lässt mir keine ruhe. Danke im voraus. W 18

...zur Frage

IQ-Test "Mensa"

Schönen guten Abend,

Ich bin 15 Jahre alt und gehe auf ein Gymnasium. Aufgrund zahlreicher Vermutungen, ich könnte hochbegabt sein, meldete ich mich unfreiwillig) für einen Intelligenztest bei Mensa an. Der Test wurde absolviert und das Ergebnis liegt vor:

"Intelligenzquotient (IQ): 111

Prozentrang (PR): 77"

Anscheinend doch nicht hochbegabt. Tja, sei's drum. Allerdings verwirrt mich folgende Zeile:

"Bei der Normierung von IQ-Tests werden differenziert nach Alter und Schulbildung verschiedene Referenzgruppen gebildet [...] So bedeutet Ihr PR von 77, dass Sie einen gleichen oder höheren IQ-Wert erzielt haben als 77% Ihrer Referenzgruppe."

Simpel formuliert heißt das, dass der IQ und der PR, der hier angegeben wird, sich auf Gymnasiasten in meinem Alter beziehen, nicht auf die Allgemeinheit.

Daraus resultierend heißt es doch eigentlich, dass (soll kein Vorurteil sein, aber), wenn mein Ergebnis nicht mit einer Referenzgruppe verglichen werden würde, sondern mit der "Allgemeinheit", mein IQ und mein PR um einige Punkte höher sein sollten, als hier angegeben. (Gymnasiasten erzielen im Durchschnitt bessere Ergebnisse im IQ-Test als die "Allgemeinheit" - Mein Ergebnis wurde mit einem erhöhten Maßstab verglichen. Ergo: Eigentlich müsste der IQ-Wert doch einige Punkte höher sein, wenn man von der Schulbildung absieht)

Mensa habe ich selbst gefragt, doch da kam nie eine Antwort...

Marcel

...zur Frage

Wie kann man eigentlich sagen das ein IQ-Test realistisch zum einschätzen der Intelligenz ist?

Meistens kommt in solchen Test,Nummerische,Logische,Verbale etc Intelligenz vor.Aber wenn jetzt jemand etwas schlechter abschneidet bzw Unterdurchschnittlich heißt es ja nicht das er ''Dümmer'' ist den Intelligenz ist ja ziemlich ungeklärt.Warum wird aber trotzdem nach diesen bereichen entschieden ob jemand Überdurchschnittlich ist oder auch nicht.Wenn sich jetzt jemand gut verschiedenen Situationen anpassen kann und schnell Logische Entscheidungen für Probleme findet aber in einem IQ-Test schlecht abschneiden würde (Unterdurchschnittlich) wäre er dann ''Dumm''?

...zur Frage

IQ Test: ist man „dummer“, wenn man nur im Thema „Mathematik“ schlecht abgeschnitten hat?

Hallo,

ich habe in allen Bereichen eines IQ-Testes „überdurchschnittlich“ erreicht, ausser im Bereich „Mathematik“ - das liegt daran, dass ich generell Mathematik sehr schwierig finde. Da war es nur „unterdurchschnittlich“.

Ein IQ-Test basiert stark auf Mathematik. Falls einem Mathe nicht leicht fällt, kann man den Test nicht richtig bestehen. Ist man somit „dummer“?

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?