Ist ein Gaming PC Geldverschwendung?

12 Antworten

Ja diese Probleme kenne ich auch noch von früher :D Ist eigentlich normal, dass Eltern da eigentlich weniger Verständnis für haben, weil die sich mit der Materie nicht beschäftigen und auch sonst meist ganz andere Hobbys haben.

Du solltest auf keinen Fall einen Fertig-PC kaufen, also einen bereits zusammengestellten PC, denn die kommen eigentlich IMMER teurer raus als wenn du dir die Einzelteile selbst kaufst und dann deinen PC zusammenbaust.

Auch wenn du nicht so erfahren bist im PCs zusammenbauen, kannst du bei vielen Online-Händlern deinen PC für 10 oder 15€ gleich zusammenbauen lassen...Ich weiß jetzt nicht wie gut du dich mit PCs auskennst, du solltest dich auf jeden Fall vor deinem Kauf sehr gut über alle Einzelteile informieren, damit diese auch am Ende in deinem System gut kooperieren.

Man muss auch nicht gleich immer das Beste vom Besten kaufen, erst recht nicht wenn man jetzt kein Geldscheißer ist. Schau dich daher nach  Komponenten mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis um, kauf nicht einfach irgendwas drauf los.

Letztendlich ist es natürlich ein Fakt, dass ein teurer PC eine schlechte Investition fürs Geld ist, sofern man damit nicht gerade Arbeitet, sondern eben ein Luxusartikel. Die Hardware die du heute kaufst ist zum Großteil in 2 Jahren nur noch die Hälfte Wert. Frage dich also selbst konkret, für was du den PC benutzten möchtest und wie viel du dafür investieren möchtest.

LG

Ja aber es ist ja so dass man wenn man den PC später auf den neuesten stand bringen will meist nur die graka oder den prozessor austauschen muss oder ? damit ist es ja eine grundlage für weitere pcs.

0

Bei der Grafikkarte ja, bei der CPU nicht ganz. Wenn eine neue Generation von Prozessoren rauskommt, kann es gut sein dass diese wieder einen anderen Sockel benötigt. Und für diesen neuen Sockel musst du dir dann wieder ein neues Motherboard kaufen...Das gilt auch für RAM, wenn jetzt z.B. in 2 oder 3 Jahren DDR5-RAM auf den Markt kommt, dann kannst du den mit deinem alten Motherboard nicht verwenden. Alle anderen Komponenten betrifft das aber nicht.

0

Ich sags mal so: Diejenigen, die sich mit Hardware/Software auskennen, kann ein PC meistens keine Geldverschwendung sein. Wenn es dein eigenes Geld ist, dann ist es doch gut so, aber wenn das Geld von deinen Eltern wäre, dann könnte ich deine Eltern verstehen. 1250€ hat bei mir die CPU und die CPU-Kühlung gekostet, also entspannen :D

PS: Bin 16 Jahre und Programmierer :D

naja, kommt aber auch drauf an was du spielen willst. es gibt doch sicher auch gute gaming notebooks unter 1000€, ich würde mir nie einen so teuer kaufen, aber gut, ich bin auch nicht wirklich ein gamer, mehr als LoL spiel ich nicht:D. aber vielleicht kannst du was sparen und was anderes davon kaufen. wenn du dir einen selbst zusammenstellst, kommt man glaube ich billiger, guck mal im internet:)

ist ja selbst zusammengestellt. gtx 1070 und i7 6700k ^^ und dazu nen 4k Bildschirm damits reinhaut

1
@CryHard

achso okke, also so teuer klingt das jaa nun wirklich nicht mehr:D. es gibt jaa auch welche jenseits von 2000€, da scheint das noch billig zu sein, und wenn du das möchtest kauf es doch, ist jaa dein geld, und ist jaa nicht übertrieben teuer.

0

Was möchtest Du wissen?