ist Dxm im drogentest nachweisbar? (hustenstiller von Ratiopharm)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Deine Drogentest-Probe in einem guten Analyse-Labor gecheckt wird, ist es durchaus möglich, dass das Mittel nachgewiesen wird. Am schnellsten bekommst Du die Rückstände aus dem Körper, wenn Du einerseits viel trinkst und andererseits keine neuen Stoffe zuführst.

Falls Du noch nicht genau weißt, was Du Dir da ständig reinpfeifst, hier kannst Du es nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Dextromethorphan

In Tests wie einer HPLC oder GCMS wird es nur auf DXM anschlagen, bei üblichen Tests kann es positiv auf verschiedene Opioide anzeigen, insbesondere rac-Methadon. Muss nicht sein, ist aber gut möglich. Was ist für dich öfters? Ist dir bewusst, das DXM hepatotoxisch, wegen seine eigenschaft als N-methyl-d-aspartat Antagonist neurotoxisch und da es als Hydrobromid-Salz vorliegt nephrotoxisch ist? Natürlich nicht bei geregeltem Konsum, aber bei wirklich häufigem Konsum besteht da Anlass zur Sorge.

Das hängt vermutlich mit der Art des Drogentests zusammen. Beim üblichen Urintest schlägt Dextromethorphan wohl nicht an. Hingegen kann ich mir schon vorstellen, dass qualitativ hochwertige Tests auch hier eine Reaktion zeigen könnten. Dann würde man aber vermutlich auch gezielt danach suchen. Hingegen würde ich hier keinen Sinn erkennen, da Dextromethorphan ein frei zugänglicher Wirkstoff ist.

Die grundsätzliche Frage wäre also, wofür ist dieses Drogenscreening gedacht und welchen Zweck erfüllt es. Daraus könnte man auch erkennen, inwieweit es tatsächlich zu einem Screening kommen kann.

scheisegal 27.06.2012, 20:31

ja naja es ist halt ein vom jugenamt auferlegtes drogenscreening... meinst du die schaun da auf sowas?

0
sportmed 27.06.2012, 20:54
@scheisegal

Keine Ahnung. Ich kann es mir aber nicht vorstellen. Wobei das meine Meinung ist, also nicht verbindlich!

Es stellt sich sowieso die Frage, wie das Screening ablaufen soll. Also welches Medium für das Screening genommen wird. Ein Nachweis von Dextromethorphan wäre vermutlich auch eine Frage der Kosten.

0

Lass das mal lieber ich hab das 2 mal gemacht und jetzt Probleme mit dem Herz und das wünsche ich niemanden vor 3 Tagen dachte ich, ich muss sterben, weil mein Herz so gerast hat

ja naja es ist halt ein vom jugenamt auferlegtes drogenscreening... meinst du die schaun da auf sowas?

aXXLJ 28.06.2012, 08:35

Ja. Dafür gibt es Jugendämter und Jugendschutzgesetze.

0

Was möchtest Du wissen?